Dirk Nowitzki wird Vater

Mitte letzten Jahres heiratete der Basketball-Star seine Jessica.

Ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, das wissen oder zumindest verraten der Basketball-Superstar und seine Frau Jessica nicht. Was sie aber erzählen, ist, dass sie bereits zu Weihnachten eine kleine Familie sein werden. "Eine eigene Familie war schon immer mein großer Traum. Deshalb freue ich mich riesig", erklärt Nowitzki, der in wenigen Monaten zum ersten Mal Vater wird.

Längst vergessen hingegen die Negativ-Schlagzeilen von Nowitzlkis Ex-Freundin Crystal Taylor. Die gebürtige Brasilianerin wurde Mitte 2009 vom FBI in der Villa des NBA-Profis in Dallas wegen Verstoßes gegen die Bewährungsauflagen verhaftet und später zu fünf Jahren Haft verurteilt.

Ungefähr ein Jahr später lernte der 34-Jährige Jessica Olsson – die Managerin einer Kunstgalerie – kennen. Unter Plamen hatte Nowitzki die gebürtige Schwedin, die fließend Deutsch spricht, im vergangenen Jahr nach zweijähriger Beziehung geheiratet. Und schon damals erzählte der Superstar: „Ich will eine Familie haben, will viele kleine Dirks rumrennen sehen.“ Dieser Traum wird jetzt für den 2,13-Meter-Mann wahr.

Dirk Nowitzki mit Jessica Olsson bei einem Wimbledon-Tennisspiel im letzten Jahr.
Dirk Nowitzki mit Jessica Olsson bei einem Wimbledon-Tennisspiel im letzten Jahr.

Beruflich sieht es bei dem NBA-Profi nicht so rosig aus. Nachdem die Mavs 2011 noch Meister wurden, starteten sie in die diesjährige Saison eher mäßig. Nach langer Verletzungspause kann der Superstar zwar jetzt wieder voll angreifen, was seiner Mannschaft, die derzeit nur auf Rang zehn liegt, nicht wirklich hilft: Denn nur die ersten acht Teams kommen in die NBA-Playoffs.

Aber angekommen ist Nowitzki in Amerika definitiv. Erst vor wenigen Monaten erhielt der in Würzburg geborene Basketballer als erster Nicht-Amerikaner den „Naismith Legacy Award”. Und mit einem geschätzten Jahresgehalt von 15 Millionen Euro ist Nowitzki der bestbezahlteste Deutsche in der NBA.