An diesen 10 Dingen erkennst du, dass du in der Kreisliga gelandet bist!

Die Kreisliga ist eine Welt für sich.
Die Kreisliga ist eine Welt für sich.

Die Kreisliga ist eine Welt für sich. Dort wird noch ehrlicher Fußball gespielt. Spieler, die sich für Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi halten, werden schnell auf den Boden der Tatsachen geholt – im wahrsten Sinne des Wortes.

An diesen 10 Dingen erkennst du, dass du in der Kreisliga gelandet bist!

 

1. Kreisligafußball ist, wenn der Opa der härteste Hooligan am Platz ist und sich grundsätzlich mit jedem anlegt!

 

2. Kreisligafußball ist, wenn du nach der Einwechslung noch fragen musst, welche Position du überhaupt spielen sollst.

 

3. Kreisligafußball ist, wenn die meisten Neuverpflichtungen um 4 Uhr morgens in der Kneipe klargemacht werden.

 

4. Kreisligafußball ist, wenn der Trainer beim Training fragt ob alle die Übung verstanden haben und der Erste es direkt falsch macht.

 

5. Kreisligafußball ist, wenn die Trainingsbeteiligung um 50% einbricht, nur weil der Trainer eine SMS mit "Laufschuhe mitbringen" geschrieben hat.

 

6. Kreisligafußball ist, wenn es regnet und deshalb die Ansprache des Trainers vor dem Spiel aus folgenden Satz besteht: "Flach schießen, der Ball wird schnell!"

 

7. Kreisligafußball ist, wenn man nach dem 0:3 den Anschlusstreffer macht und der Kapitän ruft: "Los Jungs, jetzt nochmal konzentrieren, die können nicht mehr!"

 

8. Kreisligafußball ist, wenn nach 15 Minuten der Schiedsrichter gefragt wird, wie lange noch zu spielen ist.

 

9. Kreisligafußball ist, wenn der 100 kg schwere Libero Trikotgröße M trägt und jeden Ball ohne Bedrängnis hinten raus bolzt und dafür von den Zuschauern Applaus erntet, weil er klare Dinger spielt.

 

10. Kreisligafußball ist, wenn die Stärke der gegnerischen Spieler anhand ihrer Nummern und Utensilien ausgemacht wird. Trägt ein Spieler die 10, bunte Fußballschuhe und die Kapitänsbinde, ist dieser grundsätzlich zu doppeln und besonders hart anzugehen.