Hot Gossip Sport:

Diese Sperren drohen den Bayern fürs Finale

Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm müssen im Rückspiel aufpassen - sie sind mit Gelben Karten vorbelastet.

Einige Stars des FC Bayern sind von einer Gelbsperre für das Champions League-Finale bedroht. Checkt hier, welche Spieler sich im Rückspiel zurückhalten müssen.

Mit 4:0 zerlegten die Bayern die "beste Mannschaft der Welt", den FC Barcelona. Eigentlich war es auch ein sehr faires Spiel. Dennoch sahen zwei Bayern-Stars die Gelbe Karte, vier weitere Spieler waren schon vorbelastet. Wer sah Gelb und wer muss nun im Rückspiel in Barcelona aufpassen?

Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm sind schon vorbelastet in das Spiel gegen Barca gegangen. Bei einer Gelben Karte im Rückspiel wären sie für ein mögliches Finale gesperrt - es wäre ein herber Verlust!

Auch Abwehr-Chef Dante geht vorbelastet ins Rückspiel im Camp Nou - bitter für Bayern, denn wenn er eine gelbe Karte sehen würde, dann müsste er das Finale in London von der Tribüne aus sehen. Genauso wie Luiz Gustavo, der auch schon vorbelastet war.

Javi Martínez zeigte ein ganz starkes Spiel gegen Messi und Co. Er sah aber nach einem Foul an Andres Iniesta in der 46. Minute die Gelbe Karte und muss nun im Rückspiel aufpassen, denn bei einer weiteren Karte wäre auch er im Finale gesperrt.

Ebenso erging es Mario Gomez, der das 2:0 für die Bayern erzielt hat. Für einen Rempler gegen Messi gab es Gelb - eine harte Entscheidung. Damit geht auch er vorbelastet ins Rückspiel am kommenden Mittwoch.

Wie die Regeln zu gelben Karten in der Champions League aussehen, könnt ihr hier nachlesen.