Diese Klubs bekamen eine Absage von Lewandowski

Robert Lewandowski hatte die Qual der Wahl. Im Sommer 2014 wechselt er zum FC Bayern München.

Robert Lewandowski hätte sich einen Klub aussuchen können. Die Spitzenteams rissen sich um den polnischen Nationalspieler und boten ihm eine Menge Kohle. Doch der Angreifer entschied sich für die Bayern. Diese zwölf Klubs bekamen eine Absage.

Real Madrid

Schon Ex-Trainer José Mourinho wollte Lewy unbedingt nach Madrid holen, meldete sich persönlich bei ihm. Ende 2013, jetzt war schon Carlo Ancelotti Trainer, boten die Königlichen sieben Mio. Euro netto jährlich plus ein zweistelliges Millionen-Handgeld!

Manchester United

Bei United hätte der Angreifer unter David Moyes rund sechs Mio. Euro netto kasieren können.

Manchester City

Noch eine Million mehr hätte es bei City gegeben. Soviel wollte der Scheichklub mit Trainer Manuel Pellegrini im Jahr überweisen.

Inter Mailand

Inter zeigte zwar Interesse an Lewandowski, gab aber kein konkretes Angebot für Lewandowski ab.

Arsenal London

Arsene Wenger hätte den polnischen Nationaltrainer gerne in seinem Team gesehen. Im Wettbieten hielten sich die "Gunners" aber zurück.

Juventus Turin

Jeder große Klub war an Lewandowski dran, so auch Juve. Doch bei der übermächtigen Konkurrenz, kamen die Turiner nie aus der Deckung.

FC Chelsea

Nochmal Mourinho, jetzt aber als Chelsea-Coach. Rund 5 Mio. Euro netto boten die "Blues" jährlich.

Zenit St. Petersburg

Auch die Russen jagten Lewandowski, eine Verpflichtung war aber von Anfang an unrealistisch.

Tottenham Hotspurs

Die Spurs wollten dem Angreifer ebenfalls fünf Mio. im Jahr bezahlen, zählten aber auch nie zu den aussichtsreichsten Kandidaten.

AS Rom

Die Römer fragten mal vorsichtig bei Lewandowskis Beratern nach, hielten sich im Poker aber zurück.

Schachtjor Donezk

Die fetteste Kohle hätte der Noch-Dortmunder beim ukrainischen Klub Schachtjor Donezk verdienen können, nämich rund acht Mio. Euro!

Borussia Dortmund

Mit Geld konnte der BVB Lewy nicht halten. 2012 bot man 2,5 Mio. Euro Jahresgehalt. Dennoch hofften die Dortmunder Lewandowski mit anderen Dingen, wie einem guten Trainer, starkem Teamgeist und einer einzigartigen Atmosphäre überzeugen zu können. Vergebens.