Diese 5 Probleme muss der FC Bayern lösen

Bayern-Trainer Pep Guardiola sucht noch nach Lösungen für seine Probleme.
Bayern-Trainer Pep Guardiola sucht noch nach Lösungen für seine Probleme.

Heute startet der FC Bayern München mit der Partie gegen Manchester City in die neue Champions-League-Saison. Es wird gleich ein echtes Spitzenspiel zum Auftakt. Doch beim deutschen Rekordmeister läuft es noch nicht rund!

Wir zeigen euch die fünf Probleme, die der FC Bayern in den Griff bekommen muss!

 

1. Verletzungsmisere

Holger Badstuber ist einer der Verletzten beim FC Bayern München.
Holger Badstuber ist einer der Verletzten beim FC Bayern München.

Der FC Bayern München hat mit großen Verletzungsproblemen zu kämpfen. Zahlreiche Stammspieler wie Franck Ribery, Holger Badstuber, Bastian Schweinsteiger, Thiago, Rafinha oder Javi Martinez fallen aus. Auch Xabi Alonso war zuletzt angeschlagen, wenngleich der Neuzugang seine Klasse bereits unter Beweis gestellt hat.

 

2. Robert Lewandowski

Robert Lewandowski ist noch nicht bei alter Stärke.
Robert Lewandowski ist noch nicht bei alter Stärke.

In der Vorbereitung traf Robert Lewandowski wie er wollte, jetzt hat er erst ein Pflichtspieltor erzielt. Auch im Spiel wirkt der Stürmer phasenweise noch wie ein Fremdkörper im Spiel. Gegen Top-Team wie Manchester City brauchen die Bayern die Extraklasse des 26-Jährigen.

 

3. Abwehr

Jerome Boateng darf sich gegen Manchester City keinen Patzer erlauben.
Jerome Boateng darf sich gegen Manchester City keinen Patzer erlauben.

Die Abwehr wackelt! Hinten ist der deutsche Rekordmeister alles andere als sattelfest. Neuzugang Mehdi Benatia ist noch nicht fit, wie Trainer Pep Guardiola sagt. Dante und Jerome Boateng haben auf jeden Fall noch Steigerungspotenzial.

 

4. City-Offensive

Kun Agüero ist der Offensiv-Star bei Manchester City.
Kun Agüero ist der Offensiv-Star bei Manchester City.

Manchester City hat in der Offensive viel Qualität. Edin Dzeko, Kun Agüero, David Silva oder Sami Nasri bringen so manche Defensive in Probleme. Daher wird Pep Guardiola wohl im 4-2-3-1-System spielen lassen und nicht auf das zuletzt angewandte 3-4-3 setzen. Die Engländer werden voraussichtlich auf Konter spielen, damit haben die Bayern in der Vergangenheit so ihre Probleme gehabt.

 

5. Fitness

Arjen Robben ist nicht ganz fit.
Arjen Robben ist nicht ganz fit.

Die Nachwirkungen der Weltmeisterschaft sind beim FC Bayern München deutlich zu spüren. Es läuft noch nicht alles rund – das kann es auch gar nicht. Auffällig ist, dass sich der Deutsche Meister immer wieder Phasen im Spiel hat, wo das Tempo verschleppt wird. 90 Minuten hohes Tempo gehen (noch) nicht. Nachvollziehbar, denn die meisten Spieler sind noch nicht bei 100 Prozent.