Die MotoGP verabschiedet sich

Die Weltmeister 2012:  Marc Marquez - Moto2 (li), Jorge Lorenzo - MotoGP (mi) und Sandro Cortese - Moto3(re)

Am Sonntag fuhr die MotoGP im spanischen Valencia und verabschiedete sich – mit spannenden Überholmanövern und nervenaufreibenden Rennen – in die Winterpause. Obwohl die Weltmeister aller drei Klassen (Moto2, Moto3 und MotoGP) bereits feststanden, waren die letzten Rennen der Saison im spanischen Valencia nicht minder spannend. Besonders das Flg-to-Flag-Rennen der Königsklasse bot viele atemberaubende Momente. Sieger war der Spanier Dani Pedrosa, der aus der Boxengasse startete und sich bis auf den ersten Platz vorkämpfe. Respekt!

Sehr erfreulich aus deutscher Sicht ist der Weltmeister-Titel von Sandro Cortese in Moto3. Der Berkheimer beendet seine Karriere in dieser Klasse mit einem Rekord: 15 Podestplätze in 17 Rennen, das gab es in der kleinsten Hubraumklasse noch nie! Auch Stefan Bradl kann mit seinem ersten Jahr in der Königsklasse sehr zufrieden sein. Am Abend bekam er die Auszeichnung „Rookie of the Year".

Moto3-Weltmeister – Sandro Cortese aus Bergheim
Moto3-Weltmeister – Sandro Cortese aus Bergheim

Im März 2013 startet die MotoGP in Katar, mit vielen neuen und auch alten Gesichtern – nur einer wird fehlen: Denn ganz vom Renn-Zirkus verabschiedet sich der Australier Casey Stoner. Seine Karriere endet nach zwölf Jahren in der WM. Als 15-Jähriger war der "Aussie" seinen ersten Grand Prix gefahren – und in seinen insgesamt 176 Rennen gelangen ihm 45 Siege. Der zweimalige Motorrad-Weltmeister ist unmittelbar nach seinem letzten Rennen in den Kreis der "MotoGP-Legenden" aufgenommen worden. Völlig überraschend hatte Stoner mitten in der Saison seinen Rücktritt erklär. Der frischgebackene Vater will mehr Zeit für seine Familie und seine Hobby, dem Angeln, haben.

Wir wünschen Casey Stoner für seine Zukunft alles Gute!

Zweifach-Weltmeister Casey Stoner beendet aus familiären Gründen seine erfolgreiche MotoGP-Karriere.
Zweifach-Weltmeister Casey Stoner beendet aus familiären Gründen seine erfolgreiche MotoGP-Karriere.