Hot Gossip Sport:
Bild 12 / 17

DFB-Pokal: FC Bayern schießt Hannover 96 ab – alle Ergebnisse

95 Minuten brauchte die TSG Hoffenheim um Energie Cottbus zu knacken. Gegen die defensiven Gäste taten sich die "1899er" schwer. Fast alle Angriffe wurden durch das zentrum aufgebaut, in dem die Cottbuser jedoch gut standen und wenig zuließen. So ging's in die Verlängerung, in der Energie beinahe durch ein Eigentor von Vestergaard in Führung gegangen wäre. Kurz darauf machte Niklas Süle aber das Tor auf der anderen Seite. Roberto Firmino (103., Bild) und Sven Schipplock sorgten für das standesgemäße 3:0.