DFB-Pokal: Bayern sicher weiter Halbfinale

Dante jubelt über sein starkes Kopfball-Tor...

Die Bayern haben am Mittwoch Abend im DFB-Pokal einen klaren Sieg gegen den Krisenclub aus Hamburg eingefahren. Mit knallten die Münchener den HSV aus dem eigenen Stadion. Und auch Kaiserslautern und Wolfsburg sind weiter ins Halbfinale marschiert. Was passiert ist und wie die Spiele so liefen, erfahrt ihr hier in unserer Übersicht.

Der FC Bayern München ist souverän ins Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen. Von Beginn an fanden die Hamburger kaum ein Mittel gegen das super starke Mittelfeld der Bayern. Und so stand es folgerichtig schon nach 25 Minuten 2:0 für den FCB.Aber die Bayern drückten weiter. Mann des Spiels war dabei Mario Madzukic. Der Angreifer traf gleich dreimal. Am Ende gab es für den HSV eine saftige 0:5 Klatsche.

 

Bayern mit 5 Sargnägeln für den HSV

 

Wolfsburg schmeißt Hoffenheim raus

Vor den Bayern schaffte der VfL Wolfsburg am frühen Abend die nächste Hürde vor Berlin. Gegen die Gastgeber aus Hoffenheim gab es ein umkämpftes 3:2. Das Spiel war mega eng und es ging hart zu. Dank zweier Strafstöße gingen die Wölfe am Ende als Sieger vom Platz. Der Anschluss der Hoffenheimer in der 91. Minute kam einfach etwas zu spät.

 

Kaiserslautern schafft die Sensation!!!

Unglaublich! Zweitligist Kaiserslautern hat sich ins Halbfinale des DFB-Pokals gekämpft. Und das gegen den aktuell ersten Bayern-Jäger Leverkusen. Nach 90 Minuten hartem Fight auf dem Rasen stand es noch 0:0. Erst in der 116. Minute gelang Ruben Jenssen der goldene Treffer. In Kaiserslautern ist jetzt Party angesagt!!!