Hot Gossip Sport:

DFB-Pokal-Achtelfinale

Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer ist wohl der einzige Mann, der die Bayern aufhalten kann. Dem FC Augsburg gelang das nicht.

Die Bayern bezwingen im DFB-Pokal-Achtelfinale Augsburg trotz Roter Karte für Ribery und die Kickers Offenbach hauen Fortuna Düsseldorf raus. Außerdem qualifiziert sich der SC Freiburg durch einen Sieg in Karlsruhe für das Viertelfinale, Schalke verliert gegen Mainz 05! Am Mittwoch muss 1860 München gegen Bochum einpacken, Wolfsburg besiegt Leverkusen. Gegen den VfB Stuttgart hat der 1. FC Köln keine Chance. Spiel des Abends ist aber sicher das 5:1-Schützenfest von Borussia Dortmund gegen Hannover 96!

 

Die Ergebnisse

Dienstag, 18.12.2012

Karlsruher SC 0:1 SC Freiburg

FC Schalke 04 1:2 FSV Mainz 05

Offenbach 2:0 Düsseldorf

FC Augsburg 0:2 Bayern München

Mittwoch, 19.12.2012

VfL Wolfsburg 2:1 Leverkusen

VfL Bochum 3:0 TSV 1860

Dortmund 5:1 Hannover 96

VfB Stuttgart 2:1 FC Köln

Hannover hat keine Chance in Dortmund
Hannover hat keine Chance in Dortmund

 

FC Augsburg - Bayern München

Frankc Ribery verlässt nach der Roten Karte das Spielfeld.
Frankc Ribery verlässt nach der Roten Karte das Spielfeld.

Der FCA beginnt mutig gegen den 15-fachen Pokal-Champion aus München. Manuel Neuer kann sich gleich mehrfach gegen Koo und Mölders auszeichnen. In der 26. Minute zündet Ribery den Turbo und dringt über links in den Sechszehner ein. Mit einer scharfen Hereingabe bedient er Mario Gomez, der in der Mitte nur noch einschieben muss.

Kurz vor der Pause trifft Timoschtschuk mit einem Gewaltschuss aus 30 Metern die Unterkante der Latte, von wo der Ball ins Tor springt. Doch das Schiedsrichtergespann erkennt den Treffer nicht an. Direkt nach Wiederanpfiff kommt es zu einer Rangelei zwischen Ribery und Koo, bei der der Franzose seinem Gegner einen kleinen Schlag ins Gesicht gibt - Rot! Doch Augsburg weiß die Überzahl nicht zu nutzen. Die Bayern hingegen kommen zu mehreren Großchancen. Das 2:0 besorgt letztlich Shaqiri nach herrlicher Vorarbeit von Müller. Damit ist München weiter, Ribery muss im Viertelfinale allerdings zuschauen.

 

Kickers Offenbach - Fortuna Düsseldorf

Offenbach hat wieder mit 2:0 zugelangt. Gegen den Erstliga-Aufsteiger aus Düsseldorf steht es lange 0:0. In der 76. Spielminute trifft dann Mathias Fetsch zur Führung für die Hausherren. Knapp zehn Minute später macht Stefan Vogler mit seinem 2:0 den Sack zu. Damit ist die Sensation geglückt, der Drittligist haut den Bundesligisten raus. In den vorherigen Runden hatte Offenbach Greuther Fürth und Union Berlin ebenfalls mit 2:0 besiegt.

 

Schalke 04 - Mainz 05

Tuchel legt sich mit Jones an.
Tuchel legt sich mit Jones an.

Der Negativtrend für Schalke geht weiter. Das erste Pflichtspiel unter Trainer Jens Keller geht mit 1:2 gegen Mainz verloren. In der 30. Minute leitet Adam Szalai den Ball gekonnt auf Marco Caligiuri weiter, der den Ball direkt nimmt und im langen Eck unter bringt - 0:1. In der 57. Minute muss Julian Draxler verletzt runter. Kurze Zeit später geht's zur Sache. Jermaine Jones (Rot in der Liga) grätscht an der Mittellinie Caligiuri böse weg und sieht dafür Gelb. Dann mischt sich Thomas Tuchel, der auf Schalke als Trainer-Wunschkandidat gehandelt wird, handgreiflich ein und muss auf die Tribüne.

Mit der Hereinnahme Holtbys kommt Schalke besser in Fahrt. der U21-Kapitän passt auf Marica, der auf Huntelaar zurücklegt und Tor. Doch das Unentschieden hält nicht lange. Kirchhoff spielt mit einem tollen Pass Nicolai Müller frei, der den Ball runterpflückt und aus 16 Metern einnetzt. Schalke ist raus!

 

Karlsruher SC - SC Freiburg

Der SC Freiburg steht im Viertelfinale des DFB-Pokals. Bereits in der 2. Minute trifft Jonathan Schmid zum 1:0. Karlsruhe hält zwar gut dagegen, kann aber nicht für den Ausgleich sorgen. Somit ist die tolle Pokal-Saison für den KSC vorbei. Den Hamburger SV (4:2) und den MSV Duisburg (1:0) hatte Karlsruhe rausgekickt.