Der vorläufige WM-Kader! Deutsche Nationalmannschaft: Jogi Löw nominiert den vorläufigen DFB-Kader

Sami Khedira und Mesut Özil: Beide wurden nominiert!

In einer Pressekonferenz hat Jogi Löw den vorläufigen DFB-Kader nominiert! Alle Spieler, die der Bundestrainer genannt hat, dürfen mit ins Trainingslager. Aber: Erst danach wird entschieden, wer endgültig mit nach Brasilien darf.

Mario Gomez wurde nicht für den Kader nominiert – als zweiten Stürmer neben Miro Klose hat sich der Bundestrainer für Hoffenheims Kevin Volland entschieden. Dafür finden sich Youngster wie Schalkes Max Meyer oder Leon Goretzka in der vorläufigen deutschen Auswahl wieder.

Im Tor war bis zuletzt nicht klar, ob Leverkusens Bernd Leno oder Gladbachs Marc-André ter Stegen eine Chance bekommen würden. Der Trainer setzt jedoch – neben Manuel Neuer natürlich – auf Roman Weidenfeller und Ron-Robert Zieler.

Der langzeitverletzte Sami Khedira bekommt seine Chance, Dortmunds Ilkay Gündogan wird, wie fast zu erwarten, der Nationalelf nicht weiterhelfen können. Auch BVB-Youngster Erik Durm darf sich über eine Nominierung freuen.

Insgesamt setzt Jogi auf sechs Dortmund-Spieler, vom FC Bayern stehen sieben Spieler im erweiterten Kader.

Tor

Manuel Neuer – Roman Weidenfeller – Ron-Robert Zieler

Abwehr

Jérome Boateng – Erik Durm – Kevin Großkreutz – Benedikt Höwedes – Mats Hummels – Marcell Jansen – Philipp Lahm – Per Mertesacker – Shkodran Mustafi – Marcel Schmelzer

Mittelfeld

Lars Bender – Julian Draxler – Matthias Ginter – Leon Goretzka – Mario Götze – André Hahn – Sami Khedira – Toni Kroos – Maximilian Meyer – Thomas Müller – Mesut Özil – Lukas Podolski – Marco Reus – André Schürrle – Bastian Schweinsteiger

Angriff

Miroslav Klose – Kevin Volland