Der Guru erklärt "Rochieren"

Lionel Messi und seine Offensiv-Kollegen beim FC Barcelona rochieren nahezu ständig.

Was bedeutet es eigentlich, wenn Spieler rochieren?

Wenn Sportreporter über das Laufverhalten von Angreifern sprechen, reden sie oft davon, dass die Spieler rochieren. Was bedeutet es genau, wenn Spieler rochieren?

Rochieren ist prinzipiell ein Synomym für kreuzen. Gerade wenn Teams, wie beispielsweise der FC Barcelona, mit variablen Angreifern spielt, passiert das sehr häufig. So wechseln die Offensiv-Stars – bei Barca wären das beispielsweise Leo Messi, Cesc Fabregas und David Villa* – ständig ihre Positionen, um für jede Menge Verwirrung in der gegnerischen Abwehr-Kette zu sorgen.

Grundsätzlich sind die Spieler dabei immer in Bewegung und es ist für die Innenverteidiger äußerst schwer, sie zu decken.

* Sanchez oder Pedro füllen diese Position ebenfalls häufig aus