De Bruyne + Kohle für Draxler? Tauschgeschäft

Wechseln Kevin De Bruyne und Julian Draxler die Trikots?

Kein Spieler wird in Deutschland momentan so heiß gehandelt wie Kevin De Bruyne. Und dass Julian Draxler große Bewunderer in England hat, weiß man auch. Nach neuesten Medeinberichten könnte sich ein spektakuläres Tauschgeschäft zwischen dem FC Chelsea und Schalke 04 anbahnen.

Julian Draxler träumt schon länger von der Premier League. Und so lange es auf Schalke nicht besser läuft, wird er davon nicht abrücken. Zuletzt äußerte er seinen Unmut über die momentane Situation. S04-Manager Horst Heldt weiß natürlich von dem Interesse an seiner Nummer 10: "Dass etliche Klubs Julian Draxler jagen, ist weiterhin der Fall." Heldt hat aber auch schon einen möglichen Nachfolger im Auge: "De Bruyne ist ein Klasse-Spieler, der für viele Vereine interessant ist." Bahnt sich da etwa ein spektakuläres Tauschgeschäft an? Neben dem Belgier wäre den Schalkern ein zweistelliger Millionenbetrag sicher.

 

Alle wollen Kevin De Bruyne

De Bruynes Berater Patrick De Koster äußerte sich zur Situation seines Schützlings wie folgt: "Kommende Woche fliege ich nach London, um mit dem FC Chelsea eine Lösung zu finden." Interessenten gibt es in der Bundesliga genug: "Dortmund, Gladbach, Schalke und Wolfsburg haben sich gemeldet. Sollte Chelsea sein Okay geben, wird Kevin schauen, wo er sportlich die besseren Perspektiven hat." Eine Einigung mit Wolfsburg dementierte der Berater des Nationalspielers. Das wird ein heißer Transfer-Fight.