Das Überraschungsteam: Atletico

Durch ein 1:0 ins Halbfinale der Champions League eingezogen: Atletico Madrid

Die Mannschaft der Stunde heißt: Atletico Madrid. Am Mittwoch haute das Team Barca aus der Champions League raus – und das ohne ihren verletzten Torjäger Diego Costa. Eine Sensation? Nicht ganz, denn Atletico spielt eine bärenstarke Saison.

In der Liga Spitzenreiter, in der Champions League erstmals seit 40 Jahren im Halbfinale: Wenn eine Mannschaft in dieser Saison für Furore sorgt, dann ist es (neben Bayern) Atletico Madrid. Mit einem verdienten 1:0-Sieg setzten sich die Colchoneros (so der Spitzname Atleticos) gegen Barca durch. So ließ auch das Lob von Bayern-Coach Pep Guardiola nicht lange auf sich warten: "Atletico Madrid ist Leidenschaft pur. Diesem Verein derzeit zuzuschauen, ist unglaublich." Keines der insgesamt fünf direkten Duelle zwischen gegen Atletico konnte Barca in dieser Saison für sich entscheiden. Absolut verdient verpasste Barca zum ersten Mal seit 2007 das Halbfinale der Königsklasse.

Dort ist Atletico in dieser Spielzeit einsame Spitze: Die Mannschaft verlor in der laufenden Saison noch kein Spiel in der Champions League und kassierte erst fünf Gegentore in zehn Spielen. Auch in der spanischen Primera Division steht die Abwehr wie ein Bollwerk: Gerade einmal 22 Tore in 32 Spielen kassierten die Colchoneros, mit 79 Punkten stehen sie mit einem Punkt Vorsprung an der Tabellenspitze vor Barca. Das liegt auch an ihrem belgischen Keeper Thibaut Courtois. Der hält als Leihgabe von Chelsea seinen Kasten oft sauber, würde aber im Halbfinale gegen die Blues wohl aufgrund einer kostspieligen Klausel nicht zum Einsatz kommen. Neben Thibaut kann nach dem Abgang von Superstar Falcao vor allem Stürmerstar Diego Costa überzeugen, der allerdings gegen Barca verletzt ausfiel. Costa bringt es in dieser Saison bisher auf 25 Tore in 30 Ligaspielen, in der Champions League knipste er in sechs Spielen sieben Mal.

Was für Atletico ein gutes Omen ist: Wer Barca in den letzten Jahren aus der Champions League warf, holte danach den Titel. Was meint ihr, ist Atletico ein ernsthafter Kandidat, die Königsklasse in dieser Saison zu gewinnen?