Das sind die CL-Viertelfinals

Acht Teams haben noch die Chance den CL-Pott in Wembley zu gewinnen.

Im schweizerischen Nyon wurden die Viertelfinal-Partien der Champions League ausgelost. "Losfee" war der ehemalige englische Nationalspieler Steve McManaman.

Machbares Los für den deutschen Meister: Borussia Dortmund trifft im Viertelfinale der Champions League auf den spanischen Vetreter FC Malaga und tritt zudem zuerst auswärts in Andalusien an. Kapitän Sebastian Kehl freut das: "Malaga ist ein gutes Los, vor allem erst auswärts! Ich freu mich drauf und denke, wir können es packen!" Auch Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke pflichtet bei: "Ich glaube, dass es im Viertelfinale keine schweren und keine leichten Gegner gibt. Insofern war es für uns sehr wichtig, dass wir erst Auswärts spielen." Sein komplettes Statement haben wir unten auch noch einmal im Video für euch!

Für Bayern München hatte "Losfee" Steve McManaman ein weniger glückliches Händchen: Der deutsche Rekordmeister bekommt es mit dem Rekordmeister aus Italien zu tun. Zuerst empfangen die Bayern "Juve", das Rückspiel findet in Turin statt. Bayern-Coach Jupp Heynckes mahnt, den Gegner nicht zu unterschätzen: "Ich kenne Juventus sehr gut. Das ist im Moment die beste italienische Mannschaft. Das ist ein richtiges Kaliber." Auch Bastian Schweinsteiger hat sich über den italienischen Gegner schlau gemacht. "Speziell taktisch ist Juventus eine exzellente Mannschaft", weiß der 28-jährige Bayern-Star. Schon Anfang der Saison hatte Heynckes seinen Mittelfeldspielern die Hausaufgabe gegeben, die Juve-Spiele genau im Video zu studieren, denn: Das defensive Mittelfeld der Italiener arbeitet aggressiv und effektiv!

 

Das Viertelfinale im Überblick

[align:center]FC Malaga – Borussia Dortmund

Real Madrid – Galatasaray Istanbul

Paris St. Germain – FC Barcelona

Bayern München – Juventus Turin[/align]

Das Viertelfinale ist gelost. Was meint ihr zu den Partien? Wer kommt weiter, wer fliegt raus? Und was sagt ihr zu den Gegnern der beiden deutschen Teams?