Das ist der neue Silberpfeil

Das Team und der neue Wagen F1 W04.

Der neue Silberpfeil von Lewis Hamilton und Nico Rosberg ist offiziell vorgestellt worden. Mit einer Verspätung von rund acht Minuten enthüllte das neue Mercedes-Fahrerduo gestern den neuen F1 W04 gestern im spanischen Jerez als letztes der diesjährigen Top-Teams. Heute gab es den ersten Rückschlag für das Mercedes-Team, dass in der neuen Saison zum Weltmeister-Team von Sebastian Vettel aufschließen will.

Die ersten Runden im neuen Boliden drehte Nico Rosberg am gestrigen Vormittag noch vor der offiziellen Präsentation. Nach dem Run war der Deutsche zufrieden: "Ich habe mich von der ersten Runde an wohlgefühlt", sagte Rosberg zum Auftakt der viertägigen Testphase auf dem ehemaligen Formel-1-Kurs von Jerez.

Feuer am Heck des neuen Boliden: Nico Rosberg musste den Test abbrechen.
Feuer am Heck des neuen Boliden: Nico Rosberg musste den Test abbrechen.

Heute wurde dann erstmals offiziell getestet und dann das: Rosberg, der nach 14 absolvierten Runden mit 1:20,846 die Bestzeit aller Piloten inne hatte, blieb mit dem neuen Silberpfeil liegen. Am Hinterteil des neuen Wagens schlugen Flammen heraus – Rosbergs Test schon beendet. In einer Erklärung von Mercedes ist von Elektronik-Problemen die Rede. Was ist los mit dem neuen Mercedes? Das Team verlor durch den Ausfall wertvolle Zeit, um Informationen und Daten zu sammeln, die für die Weiterentwicklung wichtig sind.

Das neue Team von Ex-Weltmeister Lewis Hamilton steht mit seinen technischen Problemen jedoch nicht ganz alleine da. Auch der ehemalige Rennstall von Lewis hatte in Jerez so seine Probleme. Jenson Button musste seinen neuen McLaren MP4-28 ebenfalls defekt abstellen. Im Fall des McLaren war die Benzinpumpe Schuld am Ausfall, wie das Team mitteilte.

 

Formel 1 zurück am Nürburgring

a52e5d43d4dc92a198e90b634389c951

Nach monatelangem Streit nun die Erlösung: Am ersten Juli-Wochenende ist die Königsklasse des Motorsports, die Formel 1, wieder zu Gast am legendären Nürburgring. Im Gespräch war auch der Hockenheimring, doch Bernie Ecclestone (Chef der Formel 1) gab dem Nürburgring das "Ja" und verspricht damit den Formel-1-Fans ein weiteres intensives Renn-Wochenende. Für solche anstrengenden Tage müssen die Fahrer topfit sein. Wie sich die Top-Piloten auf die Saison vorbereiten lest ihr im neuen Heft, dass ihr euch ab heute am Kiosk holen könnt!

Der neue Mercedes-Bolide versagt beim ersten Test... nur ein Anfangsproblem? Was meint ihr, kann Mercedes in diesem Jahr vorne angreifen oder fahren die Silberpfeile wieder hinter Red Bull, McLaren und Ferrari hinterher?