Cristiano Ronaldo

[seo-b]Cristiano Ronaldo[/seo-b] bei seinem brandgefährlichen Abschluss

Am Samstagabend kommt es in der spanischen Primera Division zum Clásico. Der FC Barcelona könnte mit einem Sieg im heimischen Camp Nou den Rückstand auf Tabellenführer Real Madrid auf nur einen Punkt reduzieren. Cristiano Ronaldo will mit seinen Madrilenen aber auch den Sieg. Damit würde man in der spanischen Meisterschaft alles klar machen. Aber nicht nur um die Meisterschaft geht es in diesem Spiel. Ronaldo und sein Rivale Lionel Messi stehen in der Torjägerliste mit jeweils 41 Toren an der Spitze. Beide wollen unbedingt die Torjägerkanone gewinnen.

Für unseren Star des Tages, Cristiano Ronaldo, gibt es jedoch nach Samstagabend kaum eine Verschnaufpause. Am kommenden Mittwochabend muss er schon wieder ran. Dann geht es für seine Königlichen im CL-Halbfinalrückspiel gegen den FC Bayern München. Dort war man im Hinspiel mit 1:2 unterlegen und steht nun unter Zugzwang. In Madrid hoffen alle auf ihren portugiesischen Ballermann Ronaldo, der für die Madrilenen seit seinem Wechsel in insgesamt 138 Pflichtspielen sagenhafte 139 mal eingenetzt hat.

Ronaldo spielte in seiner einzigartigen Karriere bisher nur für drei Vereine. Seinen ersten Profivertrag unterschrieb er bei Sporting Lissabon, für die er davor in der Jugend auflief. Zwei Jahre später wurde Manchester United auf den jungen Torjäger aufmerksam und verpflichtete ihn für eine Ablösesumme von 17,5 Millionen Euro. 2009 wurde Ronaldo dann zum teuersten Spieler der Geschichte. Real Madrid überwies ManU unglaubliche 94 Millionen Euro um den Portugiesen in die spanische Hauptstadt zu holen.

Checkt folgende Links ab, um noch mehr über Cristiano Ronaldo zu erfahren:

Hier findet ihr Ronaldos Spielerprofil bei Transfermarkt.de.

Ronaldos Highlights 2012: Schöne Tore und krasse Dribblings.

Checkt Ronaldos irre Show im Derby gegen Athletico Madrid!

Was wisst ihr über Ronaldo? Hier gehts zum Quiz!

Werdet Fans von ihm auf Facebook!