Clasico – Cesc Fabregas Interview Wir müssen effektiv sein

Cesc Fabregas beim Interview vor dem Clasico.

Vor dem Clasico im Pokal-Halbfinale spricht Cesc Fabregas im Interview über das kommende Spiel und über seinen Teamkollegen Lionel Messi. "Er redet mehr auf dem Platz als in Pressekonferenzen", sagt Cesc über "Leo". Und dass der FC Barcelona unbedingt effektiver sein muss als beim 1:1-Unentschieden im Hinspiel.

"Im Hinspiel hatten wir bereits genug Chancen um das 2:0 zu machen", ärgert sich Cesc Fabregas darüber, dass vor vier Wochen im Spiel bei Real Madrid kein Sieg heraussprang. "Ich und Pedro hatten sehr gute Chancen um das Spiel zu entscheiden", sagt Cesc. "Und schon in der ersten Halbzeit trifft Xavi nur Aluminium. Wir haben gut gespielt, aber unsere Ausgangslage könnte besser sein", so der Mittelfeldspieler.

"Wir müssen im Rückspiel so effektiv wie möglich sein", sagt Fabregas. "Denn wir wissen genau, dass Real effektiv ist. Sie können aus dem Nichts ein Tor schießen und dann müssten wir zwei Mal treffen." Auf ein 0:0 zu spielen, was für Barca den Einzug ins Finale bedeuten würde, kommt für Fabregas nicht in Frage. "Wir müssen unbedingt ein Tor schießen", sagt Cesc. "Wir können dieses Mal nicht rausgehen und das Spiel auf uns zukommen lassen, wie wir es in ein paar Clasicos gemacht haben."

Ähnlich hatte sich auch Lionel Messi im Interview geäußert. Über Messi und die Attacken aus Madrid sagt Fabregas: "Leo redet auf dem Feld und nicht in Pressekonferenzen. Die ganzen Dinge, die über ihn gesagt werden interessieren ihn nicht. Er ist körperlich und mental sehr stark", so Cesc. "Er will einfach nur auf den Platz gehen und Fußball spielen, alles andere lässt ihn kalt." Natürlich darf auch ein Seitenhieb auf den Erzrivalen nicht fehlen. Auch wenn er ihn ein wenig versteckt anbringt. "Wir sprechen lieber in der Umkleidekabine, als mit der Presse. Klar gibt es Dinge, die man nach außen tragen muss. Aber wir sind bisher immer gut damit gefahren, mehr miteinander zu sprechen und die Sachen auf dem Platz geschehen zu lassen."

Barca oder Real? Wer kommt ins Finale der spanischen Copa del Rey?

 

Interview mit Cesc Fabregas im Video (Englisch)