CL: Halbfinal-Auslosung

Bayern, Dortmund, Real oder Barca: Einer wird den CL-Pott im Londoner Wembley-Stadion abräumen.

Die Halbfinalpaarungen in der Champions League stehen fest: Nach der Auslosung bekommt es Dortmund, wie schon in der Gruppenphase mit Real Madrid zu tun, der FC Bayern bittet Lionel Messi und den FC Barcelona zum Tanz.

Sowohl der BVB, als auch die Bayern haben im CL-Halbfinale zunächst Heimrecht. Die Rückspiele finden dann im Camp Nou in Barcelona und im Bernabeu-Stadion von Real statt. Dies ergab die CL-Auslosung am Vormittag im schweizerischen Nyon. Das von vielen erhoffte deutsche Halbfinal-Duell bleibt somit aus, allerdings besteht durch die Losung nun die Möglichkeit auf ein deutsches Finale im Wembley-Stadion am 25. Mai.

Sowohl in München als auch in Dortmund zeigte man sich zufrieden mit der Halbfinal-Auslosung, die der ehemalige Real- und HSV-Star Ruud van Nistelrooy gezogen hatte. "Ich freue mich auf die Spiele. Das ist die Mannschaft, die in den letzten Jahren am erfolgreichsten war. Das wird extrem schwer und hoch spannend. Jetzt kann und muss unsere Mannschaft zeigen, ob sie sich mit Barcelona messen kann", sagte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge und fügte an: "Das wird ein interessanter Vergleich zwischen der Bundesliga und der Primera Division. Es gibt in keinem Spiel einen klaren Favoriten."

BVB-Sportdirektor Michale Zorc betrachtet die Auslosung ähnlich, wie der Bayern-Boss: "Das ist ein gutes Los, beide Paarungen sind optimal für den europäischen Fußball", so der Kapitän der legendären Dortmunder Mannschaft, die 1997 den großen Henkelpott gewann, der allerdings auch ein "Haar in der Suppe" fand: "Wir gehen als leichter Außenseiter in die Paarung, aber einmal haben wir sie ja diese Saison schon geschlagen. Da haben wir uns schon viel Respekt erspielt. Das werden zwei absolute Highlight-Spiele. Natürlich hätten wir uns gewünscht, zuerst auswärts antreten zu dürfen."

 

EL-Traumfinale zwischen Chelsea und Benfica?

Der amtierende CL-Sieger Chelsea London scheiterte zwar bereits in der Gruppenphase, hat aber weiterhin die Chance auf einen internationalen Titel in dieser Saison: Die "Blues" stehen im Halbfinale der Euro-League und treffen dort auf den FC Basel, der im Viertelfinale mit Tottenham bereits eine andere Londoner Mannschaft besiegt hat. Das zweite Halbfinale der Euro League steigt zwischen Fenerbahce Istanbul und Benfica Lissabon. Die Sieger der beiden Begegnungen treffen am 15. Mai im Finale in der holländischen Hauptstadt Amsterdam aufeindander.