CL-Check: Dortmund & Schalke

Dortmund muss heute fighten...

Nachdem es gestern beide deutschen Mannschaften ins Achtelfinale der Champions League geschafft haben, wollen heute auch Dortmund und Schalke die nächste Runde klar machen und in der CL überwintern. Dazu müssen allerdings beide gewinnen, um sicher weiter zu kommen. Und dazu kommt auch noch, dass die Situation bei beiden Teams im Moment nicht die Beste ist. Wie die Chancen stehen, lest ihr hier.

 

BVB gegen Marseille mit "Notelf"

Dortmund plagen vor dem entscheidenden Gruppenspiel bei Olympique Marseille weiter die Verletzungssorgen. Die Liste ist immer noch lang. Es fehlen definitiv Sven Bender, Mats Hummels, Neven Subotic, Marcel Schmelzer und Ilkay Gündogan. Neuzugang Manuel Friedrich ist dazu in der Champions League nicht spielberechtigt. Klopp muss also die komplette Abwehr umbauen.

Nur Nuri Sahin könnte noch fit werden bis heute Abend. Trainer Klopp sagte dazu:“ Es ist noch keine Entscheidung gefallen. Wir werden nichts riskieren. Wenn es geht, wäre es aber gut“.

Der BVB muss sein letztes Gruppenspiel gewinnen, um sicher ins Achtelfinale einzuziehen. Ansonsten müssen Klopp & Co. auf einen Sieg von Arsenal gegen den SSC Neapel hoffen. Einmal mehr muss Jürgen Klopp sein Improvisationstalent zeigen. Insgesamt stehen die Chancen trotz der langen Verletztenliste aber nicht schlecht.

 

Schalke vor dem Endspiel des Jahres

Auch der FC Schalke 04 steht vor einer ganz schweren Aufgabe. Gegen Basel muss im eigenen Stadion ein Sieg her. Den Schweizern dagegen reicht ein Unentschieden zum weiterkommen. Trotzdem will S04-Trainer Jens Keller nicht zu viel riskieren:“ Taktieren ist sehr wichtig. Wir haben 90 Minuten Zeit ein Tor zu machen und es wäre nicht der richtige Plan, gegen Basel extrem offensiv zu spielen.“

Für den Trainer ist das anstehende Spiel wohl auch das Endspiel um seinen Job. Sollte Schalke rausfliegen, wird Keller wohl nicht mehr lange bleiben, denn auch in der Liga läuft es alles andere als gut. Dazu muss Keller auf seinen Mittelfeld-Abräumer Jermaine Jones verzichten. Der ist nach drei gelben Karten gesperrt. Die Chancen stehen 50/50. Mit einer perfekten Leistung kann Schalke das Achtelfinale aber packen.

Lest hier wie Julian Draxler Schalke im Moment sieht!