CL-Check: Dortmund & Schalke

Dortmund will weiter jubeln...

Heute ist es endlich wieder soweit! Die Champions League geht in die nächste Runde der Gruppenphase und heute Abend geht es für Dortmund und Schalke gegen englische Topclubs. Dortmund wird am Abend in London auf den FC Arsenal mit Mesut Özil treffen, Schalke empfängt den FC Chelsea in Gelsenkirchen und spielt um weitere CL-Punkte. Was für Spiele!

Beide deutschen Clubs haben heute Abend sehr schwere Aufgaben vor sich. Dortmund muss auswärts gegen Özil, Mertesacker und Co. ran. Die Schalker versuchen, gegen Chelsea Punkte klar zu machen. Doch wie stehen die Chancen der zwei deutschen Mannschaften.

 

Dortmund in London

Dortmund begegnet einem FC Arsenal in Topform. Der Club aus der englischen Hauptstadt knallt momentan in der Premier League alles ab und führt sicher die Tabelle an. Dortmund muss gegenüber den zuletzt eher schwachen Auftritten in der Liga also eine klare Steigerung zeigen, um in London an Punkte zu kommen. Roman Weidenfäller sieht darin allerdings kein Problem: "Wir müssen wieder in den Champions League Modus schalten. Das wird ein Spiel auf hohem Niveau." Viel wird wohl auch davon abhängen, ob der BVB es schafft, Mesut Özil aus dem Spiel zu nehmen.Der Deutsche ist bei Arsenal im Moment kaum zu bremsen.

Arsene Wenger muss gegen den BVB auf Podolski, Flamini und Walcott verzichten. Damit fehlen den Londonern wichtige Kräfte. Aber auch Dortmund muss Kehl, Gündogan und Piszczek ersetzen. Außerdem muss Jürgen Klopp wieder auf der Tribüne Platz nehmen. Beide Mannschaften dürften die Ausfälle aber nicht entscheidend schwächen.

So entscheidet wahrscheinlich die Tagesform heute Abend, wer als Sieger vom Platz geht. Fest steht das uns ein heißes Spiel erwartet. Özil gegen Reus, das klingt vielversprechend. Das sieht auch Arsene Wenger so:"Wir verstecken uns nicht, sie verstecken sich nicht - es dürfte ein aufregendes Spiel werden".

 

Die Blauen gegen die Blues

Boateng macht den Unterschied?!
Boateng macht den Unterschied?!

Auch auf Schalke wartet ein schwerer Brocken. Die Schalker empfangen den großen FC Chelsea bei sich. Der englische Topclub hat in den letzten Jahren eine Milliarde in den Gewinn der Königsklasse investiert. Schalke sieht sich also einer in allen Mannschaftsteilen überlegenen Gegner gegenüber. Trotzdem ist für Schalke was drin heut Abend.

Das größte Problem der Schalker ist aber nich Chelsea, sondern die eigene Verletztenbank. Es fehlen Obasi, Huntelaar, Farfan, Aman und Höger. Der Einsatz von Hildebrand und Jones ist weiter offen. Aber ausgerechnet der wichtigste Anführer im Mittelfeld, Neu-Schalker Kevin-Prince Boateng scheint gegen Chelsea sein Comeback feiern zu können. Das wäre ein riesen Plus für die Mannschaft aus Gelsenkirchen. Mourinho muss bei den Blues nur Ashley Cole ersetzen. Kein Problem für den breiten Kader von Chelsea. Sogar André Schürrle ist nach seiner Muskelzerrung fit für das Spiel in Deutschland.

Insgesamt ist Chelsea trotz Auswärtsspiel der klare Favorit. Schalke könnte aber besonders die Rückkehr von Boateng Rückenwind geben. Und dann ist im eigenen Stadion alles möglich. Die Schalker Fans sind gefragt. Schreit eure Mannschaft zur Überraschung!