CL-Check: Bayern & Leverkusen

Träumt Alaba hier schon wieder von ganz oben?... Erstmal muss ManCity bezwungen werden!

Nachdem gestern Abend Dortmund und Schalke ihre Gruppenspiele in der Champions League gewinnen konnten, sind heute Abend die Bayern und Leverkusen dran. Bayern München muss bei Manchester City ran und Bayer Leverkusen empfängt die Mannschaft von Real Sociedad in der Bay-Arena. Während die Bayern ihr erstes Gruppenspiel klar gewinnen konnten, geht es für Leverkusen heute schon fast um alles. Nach der Niederlage der Werkself gegen Manchester United muss Bayer heute gewinnen, um sich einen Einzug ins Achtelfinale nicht schon frühzeitig schwer zu machen.

 

Bayern fliegt auf die Insel

Der FC Bayern München ist bereits in Manchester gelandet. Nach dem deutlichen Sieg gegen Moskau steht Bayern in Manchester jetzt vor einem echten Schlüsselspiel. ManCity ist der erste richtig große Gegner in dieser Saison. Pep Guardiola sagte über Manchester: "City ist eine der besten Mannschaften der Welt mit einem sehr, sehr guten Trainer". Der Bayern-Trainer hat großen Respekt vor dem englischen Titel-Anwärter.

Nach 100 Tagen Guardiola kommen die Bayern immer besser in Schwung. Langsam scheint Pep's System bei den Spielern angekommen zu sein. Zuletzt feierten sie fünf Siege in Serie. Außerdem kann der FCB-Coach fast auf alle Spieler zählen. Sogar Mario Götze wird wahrscheinlich wieder im Kader sein. Nur die Langzeit-Verletzten Martinez, Thiago und Badstuber stehen nicht zu Verfügung.

Fazit: Bayern geht als amtierender CL-Sieger mit Rückenwind aus den letzten Spielen als Favorit ins Spiel. Sie dürfen allerdings nicht den Fehler machen, die unglaublich starke Offensive von ManCity zu unterschätzen. Die Engländer gewannen ebenfalls ihr erstes Gruppenspiel und wollen unbedingt ins Achtelfinale, nachdem sie in den letzten zwei Jahren in der Gruppenphase scheiterten. Das wird ihnen zusätzliche Motivation gegen. Uns er erwartet ein tolles Spiel, das von der stabileren Defensive einer der Mannschaften entschieden werden könnte.

Facts:

- Durchschnittlicher Marktwert (Bayern/ManCity): 18,6 Mio. Euro/18,9 Mio. Euro

- Gesamtmarktwert Kader (Bayern/ManCity): 503 Mio. Euro/473 Mio. Euro

- Nationale Meisterschaften und Pokalsiege (Bayern/ManCity): 39/8

- Champions League Titel (Bayern/ManCity): 5/0

- UEFA Cup/Euro League Titel (Bayern/ManCity): 2/0

 

Leverkusen muss punkten

Im zweiten Spiel mit deutscher Beteiligung sind die Vorraussetzungen ganz andere. Leverkusen und Sociedad haben beide ihr Auftaktspiel verloren und stehen unter Druck. Mittelfeldspieler Reinartz glaubt aber fest an einen Sieg: "Es ist schließlich nicht der FC Barcelona". Trotzdem wird das Spiel ein heißer Tanz. Für zusätzliche Motivation wird wohl außerdem der Besuch von Jogi Löw auf der Tribüne sorgen. Besonders Stefan Kießling wird ein Tor machen wollen, um sich doch noch für die Nationalelf zu empfehlen.

Zum Druck durch die Auftakt-Niederlage und den anwesenden Bundestrainer kommt bei der Werkself jetzt aber auch noch Verletzungspech. Neben Castro und Hegeler muss Leverkusen vielleicht auch noch auf Nationalspieler Lars Bender verzichten. Der defensive Mittelfeld-Mann musste am Wochenende gegen Hannover mit Sprunggelenksproblemen vom Platz. Ein Ausfall würde Bayer spürbar schwächen.

Fazit: Das Spiel gegen Real Sociedad wird zwar kein Selbstläufer, Bayer hat es aber selbst in der Hand. Wenn Leverkusen 100 Prozent Leistung abrufen kann, ist ein Sieg wahrscheinlich. Die Spanier haben zwar eine gute Mannschaft, sie sollten im Normalfall aber machbar sein für Bayer. Wer heute Abend gewinnt, darf weiter vom Achtelfinale träumen.

Facts:

- Durchschnittlicher Marktwert (Bayer/Sociedad): 5,3 Mio. Euro/5,3 Mio. Euro

- Gesamtmarktwert Kader (Bayer/Sociedad): 103 Mio. Euro/123 Mio. Euro

- Nationale Meisterschaften und Pokalsiege (Bayer/Sociedad): 1/4

- Champions League Titel (Bayer/Sociedad): 0/0

- UEFA Cup/Euro League Titel (Bayer/Sociedad): 1/0