CL: BVB siegt, Schalke 0:0

Party-Stimmung in Dortmund, gemischte Gefühlslage bei Schalke 04. Der BVB hält nach dem 3:1-Heimsieg gegen den SSC Neapel im letzten Gruppenspiel gegen Olympique Marseille alle Karten in Sachen CL-Achtelfinale in der eigenen Hand. Schalke 04, erwartet dagegen das "Endspiel" gegen den FC Basel.

Marco Reus ebnete den Weg vom Punkt: Der BVB-Star traf zum wichtigen 1:0 gegen den SSC Neapel.
Marco Reus ebnete den Weg vom Punkt: Der BVB-Star traf zum wichtigen 1:0 gegen den SSC Neapel.

Dank einer kämpferischen Vorstellung und den Treffern von Marco Reus, Jakub Blaszczykowski und Pierre-Emerick Aubameyang besiegte die Kloppo-Truppe den SSC Neapel mit 3:1 und wahrt die Chance auf den Einzug ins Achtelfinale. Durch den Unterschied von zwei Treffern haben Marco Reus und Co. eine recht einfache Ausgangsposition vor dem letzten Gruppenspieltag: Mit einem Sieg gegen Marseille ist der BVB auf jeden Fall weiter.

Den Weg auf die Siegerstraße ebnete nach einem Foul von Fernandez an Lewandowski Marco Reus vom Elferpunkt aus (10.) – gleichzeitig der Pausenstand. Der BVB kam druckvoll aus der Kabine und erarbeitete sich gute Möglichkeiten, scheiterte jedoch entweder an Napoli-Keeper Pepe Reina oder an sich selbst.

Nach genau einer Stunde traf schließlich der Pole Jakub Blaszczykowski zum umjubelten und vorentscheidenden 2:0. Doch Napoli schlug zurück: Insigne verkürzte nach 71. Minuten auf 1:2 und machte die Partie wieder spannend. Den enorm wichtigen Treffer zum 3:1-Endstand besorgte der eingewechselte Aubameyang, nachdem er Minuten zuvor noch eine Großchance vergeben hatte – Aufatmen in Dortmund, der BVB hat das Weiterkommen in der eigenen Hand.

 

Schalke gegen Basel zum Siegen verdammt

ec3da39e3d33c775a58a4857a6a87b6f

Weniger optimal als beim Erzrivalen aus Dortmund lief es bei Schalke 04. Die Königsblauen kamen ohne Mittelfeld-Star Kevin-Prince Boateng nicht über eine Nullnummer bei Steaua Bukarest raus. Weil der FC Basel, Gegner der Schalker im letzten Gruppenspiel, überraschend mit 1:0 gegen den FC Chelsea siegte, rutscht S04 in der Gruppe auf Platz drei ab.

Schalke hatte den Jubelschrei nach 32 Minuten bereits auf den Lippen, doch der Treffer von Fuchs wurde zurecht aberkannt. Der Ball von Jefferson Farfan war bereits im Tor-Aus unterwegs, bevor er beim Österreicher ankam, der ihn über die Linie beförderte. Schalke in der ersten Halbzeit mit der Beinahe-Führung, in der zweiten Hälfte dominierte dann der rumänische Meister. Am Ende konnte die Punkteteilung aus Schalker Sicht sogar glücklich genannt werden.

Gegen Basel heißt es also für Schalke: Sieg oder CL-Aus – Vorteil für den Bundesligisten: Im Endspiel um das Weiterkommen haben die Königsblauen aber wenigstens Heimrecht.

 

Alle Ergebnisse

Ajax Amsterdam vs. FC Barcelona 2:1 (2:0)

Celtic Glasgow vs. AC Mailand 0:3 (0:1)

Zenit St. Petersburg vs. Atletico Madrid 1:1 (0:0)

FC Porto vs. Austria Wien 1:1 (0:1)

FC Basel vs. FC Chelsea 1:0 (0:0)

Arsenal London vs. Olympique Marseille 2:0 (1:0)