City schlägt United im Derby

Jubel bei bei den Citizens, die das Manchester-Derby mit 2:1 gegen United gewannen.

Manchester City hat sich im Derby bei Stadtrivale United mit 2:1 durchgesetzt. Die Meisterschaft werden die Citizens zwar trotzdem an United verlieren, die "Stadtmeisterschaft" sicherte sich der Meister der letzten Saison durch den Sieg jedoch. Auch in der italienischen Hauptstadt Rom kam es am Abend zum Derby. Die 157. Auflage des Stadtduells ziwschen Lazio und dem AS Rom endete 1:1. Miroslav Klose kam nach über zwei Monaten Verletzungspause erstmalig wieder zum Einsatz im Lazio Trikot.

Die Voraussetzungen vor dem Manchester-Derby waren eindeutig: City, das vor dem Derby satte 15 Punkte hinter United lag, wird als Meister vom Stadtrivalen entthront werden. Für City-Kapitän Vincent Kompany war dies kein Grund, nicht motiviert zu sein. "Es geht darum, wer Meister von Manchester wird", so der belgische Nationalspieler vor dem Derby. Nach einer hart umkäpften ersten Hälfte und dem Pausenstand von 0:0 ging City durch einen strammen Schuss von James Milner in Führung (51.). Doch die bittere Pille folgte für das Team von Roberto Mancini nur acht Minuten später, als Kapitän Kompany eine Kopfball von Uniteds Phil Jones ins eigene Gehäuse abfälschtte – City-Keeper Joe Hart ohne Chance.

Doch dann kam Kun Agüero: Nach seiner Einwechslung drehte der Argentinier auf und schloss einen wunderbaren Lauf quer durch den United-Strafraum aus kurzer Distanz sehenswert ab (79.) – der Sieg für City gegen United, bei denen Top-Stürmer Robin van Persie mal wieder ohne Torerfolg blieb. Die Ladehemmungen beim Holländer ziehen sich mittlerweile über 10 Pflichtspiele.

 

Kein Sieger im römischen Derby

Kein Sieger in Rom: Miroslav Klose und Roma-Kapitän Francesco Totti.
Kein Sieger in Rom: Miroslav Klose und Roma-Kapitän Francesco Totti.

Im Fokus des 157. römischen Derbys Stand im Vorfeld auf Seiten von Lazio der deutsche Nationalsspieler Miroslav Klose, der erstmals seit über zwei Monaten Verletzungspause wieder für die Hellblauen auflaufen konnte. Die Derby-Hoffnungen ruhten im Vorfeld auf "Miro", der in seinen bis dato drei Rom-Derbys, die Lazio alle gewinnen konnte, zwei Tore selbst erzielt und eines vorbereitet hatte.

Und zumindest blieben Klose und Lazio auch gestern ungeschlagen gegen Francesco Totti und seine Roma. 1:1 lautete der Endstand im Stadio Olimipico nach 90. Minuten. Hernanes hatte das Klose-Team in der 16. Minute in Führung gebracht, scheiterte jedoch kurz nach Wiederanpfiff vom Elfmeterpunkt aus. Das bestrafte die Roma, die in der 57. Spielminute ebenfalls einen Elfmeter zugesprochen bekam. Routinier Francesco Totti machte es besser als zuvor Hernanes und traf zum Endstand von 1:1. Überschattet wurde das römische Derby mal wieder von Ausschreitungen der Fans, bei denen vier Fans verletzt wurden.