Die Cash-Kings der F1

Cash-Kings – die F1-Top-Verdiener

Bild 6 / 12

...jährlich 18 Millionen Euro von Red Bull ein. Eine nette Summe, aber Seb hätte mehr verdient – oder etwa nicht?