BVB-Stürmer Julian Schieber Champions League Borussia Dortmund

Julian Schieber schießt Manchester City ab. Der Dortmunder knipst das einzige Tor in der Champions-League-Partie.

Julian Schieber knipst in der Champions League gegen Manchester City das einzige und entscheidende Tor – damit geht Borussia Dortmund ungeschlagen aus der Todesgruppe hervor!

In der Champions-League-Todesgruppe war der Kuchen eigentlich schon gegessen. Borussia Dortmund stand bereits als Gruppenerster fest, Manchester City war schon ausgeschieden. Und so wagte BVB-Coach Jürgen Klopp ein Experiment: Große Namen wie Mario Götze, Robert Leandowski oder Jakub Blaszczykowski suchte man vergeblich in der Startelf. Stattdessen durfte unter anderem Julian Schieber direkt von Beginn an ran – zum zweiten Mal in seiner jungen Karriere beim BVB und zum ersten Mal in der Champions League. Und der 23-Jährige dankte es Kloppo mit dem 1:0-Siegtreffer in der 57. Minute. Es sollte das einzige Tor bleiben, in einer Partie, die beide Teams eigentlich schon abgehackt hatten.

 

Julian Schiebers Karriere

Julian Schieber kickt von kleinauf beim SV Unterweissach, ehe er 2005 zur TSG Backnang wechselt. Nur ein Jahr später kommt Schieber dann zum VfB Stuttgart – und zwei Jahre später unterschreibt er bereits seinen ersten Profivertag bei den Schwaben. Zunächst läuft er für die zweite Mannschaft des Vereins in der 3. Liga auf, weniger als ein halbes Jahr später steht er bereits in der ersten Bundesliga auf dem Rasen. Erste internationale Erfahrungen sammelt er in der Champions-League-Saison 2009/2010. Für ihn läuft alles super beim VfB. 2010/2011 wird er an den 1. FC Nürnberg verliehen, wo er sich mit sieben Hütten zum zweitbesten Nürnberger der Saison ballert. Tragisch: Am letzten Spieltag zieht er sich einen Muskelbündelriss im linken Oberschenkel zu. Obwohl er sich nach seiner Rückkehr zu den Stuttgartern deshalb mit einem Platz als Reservist begnügen muss, kommt er auf 3 "Buden" in 18 Einsätzen. Der VfB hätten den Newcomer gerne gehalten. Sportdirektor Fredi Bobic kommentierte damals: "Es fällt uns alles andere als leicht, ein Eigengewächs wie Julian ziehen zu lassen, aber er wollte seinen Vertrag beim VfB nicht verlängern." Und so steht er seit dieser Saison für die Borussen auf dem Rasen. Vor seiner Champions-League-Hütte gestern hat er schon einmal für den BVB eingenetzt – beim DFB-Pokal-Spiel beim VfR Aalen. Weiter so, Julian!

 

Julian Schiebers Steckbrief

Julian Schieber im Spiel gegen Manchester City
Julian Schieber im Spiel gegen Manchester City

Geburtsdatum: 13.02.1989

Alter: 23

Geburtsort: Backnang

Größe: 1,88 m

Gewicht: 83 kg

Nationalität: Deutschland

Position: Mittelstürmer

Spielfuß: links

Marktwert: 7.500.000 €

Bei Dortmund seit: 1. Juli 2012

Vertragslaufzeit: 30. Juni 2015

Bisherige Vereine: SV Unterweissach, TSG Backnang, VfB Stuttgart

 

Mehr zu Julian Schieber

Checkt auf jeden Fall auch Julian Schiebers Profil bei Facebook

und sein Datenblatt bei Transfermarkt ab! Wie Schieber sich vom Nachwuchskicker zum ausgewachsenen Bundesliga-Profi entwickelt hat könnt ihr hier lesen.