BVB: Gündogan-Wechsel zu Manchester City ist perfekt!

Ilkay Gündogan wechselt vom BVB zu Manchester City
Ilkay Gündogan folgt Pep Guardiola zu Manchester City

Update 2. Juni

Der Wechsel ist fix! Ilkay Gündogan verlässt den BVB im Sommer in Richtung Manchester. Der Nationalspieler unterschreibt bei City einen 4-Jahres-Vertrag. Dortmund bekommt für Gündogan eine Ablöse von etwa 30 Millionen Euro.

23. Mai 

Nach Mats Hummels steht dem BVB der nächste Abgang bevor. Wie wir bereits berichteten, baggert Manchester City seit Monaten an Dortmunds Ilkay Gündogan. Laut Informationen der "Sport Bild", steht der Deal nun kurz vor dem Abschluss. 

Angeblich liegt die Ablösesumme bei 26 Millionen Euro plus möglichen Nachzahlungen. Der deutsche Nationalspieler soll bei den Citizen einen Vierjahres-Vertrag erhalten und in den kommenden Tagen das neue Arbeitspapier unterzeichnen. 

Nach dem Gündogan-Poker stehen der Borussia entscheidende Wochen bevor: Auch Leistungsträger Henrikh Mkhitaryan könnte den BVB zur kommenden Saison verlassen, wenn sich beide Parteien in nächster Zeit nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Auch Pierre-Emerick Aubameyang wird weiterhin mit vielen Top-Clubs in Europa in Verbindung gebracht.   

19. Februar

Schock-Meldung für alle Dortmund-Fans! Gehen der BVB und Ilkay Gündogan am Ende der Saison getrennte Wege? Der Dortmunder Mittelfeldspieler folgt, laut Berichten der katalanischen Zeitung Sport, Pep Guardiola zu Manchester City in die Premier League. Es wäre ein herber Verlust für den BVB!

 

City schnappt sich Gündogan 

Laut Sport haben sich die Verantwortlichen aus Dortmund und Manchester bereits über einen Wechsel im Sommer verständigt. Über die Ablöse ist bisher noch nichts bekannt. Gündogans Vertrag bei der Borussia läuft noch bis Juni 2017. 

Thomas Tuchel hatte in den letzten Wochen stets betont, was für eine zentrale Rolle der Nationalspieler beim BVB spielt: "Die Wichtigkeit von Ilkay in dieser Form ist unbestritten. Aber man kann sich vorstellen, dass das Interesse auch von anderen Vereinen sehr groß sein wird", erklärte der Trainer.

 

BVB schon auf der Suche nach Ersatz? 

Falls sich der Wechsel von Gündogan zu Manchester City bewahrheitet, hat Dortmund angeblich schon zwei potenzielle Nachfolger im Visier: Laut der Bild-Zeitung hat der BVB verstärktes Interesse an Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach. Der 20-Jährige ist einer der Shootings-Stars dieser Bundesliga-Saison und vertraglich noch bis 2018 an die Fohlen gebunden. Auch Sebastian Rode vom FC Bayern München wurde in den letzten Wochen verstärkt mit dem BVB in Verbindung gebracht.

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!