Bundesliga: Seppos Spieltag Kurioses, Verrücktes, Bemerkenswertes zum 13. Spieltag der Bundesliga 2012/13

Javi Martinez macht per Fallrückzieher sein erstes BL-Tor

Auch am 13. Spieltag gibt's wieder Außergewöhnliches zu berichten. Zum Beispiel über Javi Martinez. Und über Jürgen Klopp. Und über den Hamburger SV. Und und und… über die Bundesliga eben!

Die Bayern haben nach den beiden "katastrophalen" ;-) 1:1-Spielen der letzten Woche mal wieder kurz ernst gemacht und Hannover 96 auseinandergenommen. Dabei wurde der Auftritt der Bayern zum "Debütantenball". Dante macht sein erstes BL-Tor für den FCB, Mario Gomez seinen ersten Treffer nach seiner Verletzungspause. Und Javi Martinez macht sogar ein noch besondereres Tor. Ok, der Fallrückzieher war nach der verrückten Woche schon fast Standard. Aber Martinez ist der allererste Spanier, der für den FC Bayern ein Tor macht. Ein historisches Ereignis!

Jürgen Klopp und Bibiana Steinhaus
Jürgen Klopp und Bibiana Steinhaus

Fast schon historisch war das Benehmen von Jürgen Klopp gegenüber Bibiana Steinhaus. Die war als vierte Offizielle beim Spiel Mainz vs. Dortmund und wurde vom charmanten BVB-Trainer überaus nett und freundlich behandelt. Das ist man von Klopp sonst nicht immer gewohnt. Lag's an der Kritik von Schiri-Abteilungsleiter Lutz-Michael Fröhlich? Ich glaube nicht. Das sogenannte Klopp-Problem wäre ganz bestimmt keins, wenn es mehr weibliche vierte Offizielle gäbe…

Fortuna Düsseldorf feierte nach über 15 Jahren den ersten Heimsieg in der Bundesliga. Den letzten gab es 1997 gegen den FC St. Pauli, jetzt klappte es beim 2:0 gegen den Hamburger SV gegen ein Team aus der gleichen Stadt, wie damals.

Quelle: twitter.com/hsv
Quelle: twitter.com/hsv

Dem HSV fehlen nach dem Spiel nicht nur vier wichtige Spieler und drei Punkte, der Aufenthalt in Düsseldorf wird den Hamburgern auch noch aus anderen Gründen im Gedächtins bleiben. Die gesamte Mannschaft des HSV und auch alle anderen Gäste des Hotels, in dem die Hamburger übernachteten mussten nämlich mitten in der Nacht ihre Zimmer verlassen. Feueralarm! Und weil man sonst ja nix zu tun hatte, machten Rafael van der Vaart und Co. fleißig Bilder mit den anderen Hotelgästen. Der HSV twitterte diese dann, alle Fans, die am frühen Morgen noch wach waren bekamen also einen Live-Ticker von der Evakuierung. So wie die Jungs grinsen, ist aber zum Glück nicht viel passiert.

Aigners Kopfballtor
Aigners Kopfballtor

Vom Depp zum Held in zwei Minuten. So ging es Stefan Aigner von Eintracht Frankfurt im Spiel gegen Schalke 04. Erst verursachte er mit einem heftigen Schnitzer das 0:1, dann schaltete er sich in den nächsten Eintracht-Angriff ein und machte postwendend das 1:1. Das alles zwischen Minute 11 und 13, danach viel kein Tor mehr. Immerhin einer, der was für den Torschnitt tut.

Und noch einer, der daran arbeitet. Sascha Mölders vom FC Augsburg hat in seinen drei BL-Spielen in dieser Saison drei Tore geschossen. Damit ist er Top-Torschütze der Augsburger. Das ist natürlich etwas unerfreulich. Aber: Der 1. FC Nürnberg hat nach 13 Spieltagen sogar noch keinen einzigen Spieler mit mehr als einem Treffer.

Für den Heimsieg-Schnitt hat der SC Freiburg was getan. Obwohl das gegen den VfB Stuttgart ja schon wie Standard wirkt. Gegen keinen anderen Gegner gewannen die Freiburger häufiger zu Hause, als gegen den VfB (8 Mal). Hätte ich das mal vor dem Tippen gewusst, hätte ich nicht auf Unentschieden gesetzt.

Was hast du Verrücktes, Besonderes oder Spektakuläres gesehen? Schreib es in die Facebook-Box oder bei Seppo auf die Pinnwand!