Bundesliga-Revolution: Bald Montagsspiele?

Wird es in der Bundesliga bald Montagsspiele geben?
Wird es in der Bundesliga bald Montagsspiele geben?

Die Bundesliga steht vor einer Revolution! Geht es nach der DFL soll es bald auch Montagsspiele für die 1. Liga geben!

Die Bundesliga droht den Anschluss zu verlieren. Die englische Premier League hat jüngst einen neuen TV-Vertrag abgeschlossen – unglaubliche 9,5 Milliarden Euro bekommen die Vereine ab 2016! Zum Vergleich: In der Bundesliga bekommen die Teams gerade einmal 835 Millionen Euro.

Laut „Sport Bild“ will die DFL für die Rechteausschreibung ab der Saison 2017/18 Montagsspiele favorisieren. Das bedeutet: Etwa zehn Partien der Bundesliga sollen am Montagabend gespielt werden. Damit soll das Rechtepaket fürs Pay-TV attraktiver gemacht werden.

Leverkusen-Boss Rudi Völler hatte gegenüber „Bild“ diese Variante bereits begrüßt: „Ich könnte mir vorstellen, dass der Montagabend eine Möglichkeit für die Bundesliga wäre. Der Termin ist attraktiv und wäre auch ein Zückerchen fürs Pay-TV. Das hat sich seit Jahren in der 2. Liga bewährt.“

Auch über einen Bundesliga-Spieltag an Weihnachten wird diskutiert. Nach dem Vorbild der Premier League könnte dann der letzte Hinrunden-Spieltag am 26. Dezember ausgetragen werden. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge kann sich mit diesem Gedanken anfreunden: "Ich habe das Thema 2. Weihnachtstag schon mal mit Uli Hoeneß diskutiert, der dagegen war. Ich habe Uli gesagt: 'Aber den Engländern schauen wir gerne zu, gerade bei schlechtem Wetter oder wenn uns langweilig ist'. Die Frage ist, ob wir uns den Luxus erlauben können, immer nur Nein zu sagen."

 

Der Bundesliga droht damit in Zukunft der sogenannte „Salami-Spieltag“. Also die Stückelung des Spieltags – ähnlich wie es bereits in England und Spanien praktiziert wird.

Die Fans sind von diesen Gedankenspielen alles andere als begeistert. Die Initiative „ProFans“ hat bereits einen offenen Brief verfasst. Tenor: Die Zerstückelung der Spieltage würde das Alleinstellungsmerkmal der Bundesliga und die grandiose Stimmung in den ausverkauften Stadien zerstören.

Wie siehst du das? Schreib deine Meinung in die Kommentare!