Borussia Dortmund will Isco! Transfer

Isco im Trikot der spanischen U21!

Gibt's jetzt die Dortmunder Retourkutsche für den Götze- und Lewandowski-Ärger? Der BVB möchte anscheinend Isco verpflichten, den die Bayern auf Empfehlung von Ex-Trainer Jupp Heynckes angeblich ebenfalls gerne holen würden.

Mario Götze und sein möglicher Nachfolger Isco im Zweikampf
Mario Götze und sein möglicher Nachfolger Isco im Zweikampf

Der junge Spanier Isco, der eigentlich Francisco Roman Alarcon Suarez heißt, ist europaweit heiß umworben. Kein Wunder: Mit der spanischen U21 holte er erst gestern den EM-Titel in Israel. Mit dem FC Malaga schaffte er es bis ins Viertelfinale der Champions League – wo er mit seinem Klub ausgerechnet gegen seinen möglichen zukünftigen Arbeitgeber Borussia Dortmund die krasseste Pleite der CL-Saison einsteckte.

Doch Dortmund könnte den 21-Jährigen gut gebrauchen, denn: Der geplante Transfer des Belgiers Kevin de Bruyne gilt als geplatzt, obwohl sich die Borussia schon mit dem Ex-Werder-Spieler einig war. Isco ist der nächste Kandidat auf dem langen Wunschzettel der Schwarzgelben. Und: Er wäre der perfekte Mann, um Neu-Bayernspieler Mario Götze zu ersetzen!

Hier läuft Isco noch für Malaga auf.
Hier läuft Isco noch für Malaga auf.

Obwohl der Spanier mit 35 Millionen alles andere als ein Schnäppchen ist, möchte sich der BVB den Spieler sichern – 37 Millionen für Mario Götze und der Einzug ins CL-Finale machen's möglich!

Doch die Konkurrenz im Poker um Isco ist groß: Nicht nur der Liga-Rivale FC Bayern München ist an dem Mittelfeldspieler dran, auch Real Madrid und Manchester City möchten das junge Talent – beides Klubs, die bekannt dafür sind, viel Kohle für neue Spieler hinzublättern!

Was denkt ihr: Wer macht das Rennen im Transferpoker um Isco? Und wo würdet ihr in gerne sehen? Schreibt eure Meinung in die Kommentarbox!