Blake Griffin: NBA Star in Prügelei verwickelt!

Blake Griffin steht eine saftige Strafe bevor
Blake Griffin steht nach einer Prügelei eine saftige Strafe bevor

Was ist nur in NBA-Star Blake Griffin gefahren? Der Power Forward der Los Angeles Clippers hat sich eine handfeste Prügelei geliefert - und zwar mit dem Assistenz-Zeugwart des eigenen Teams! Griffin zog sich bei der Auseinandersetzung, in der er den Zeugwart mehrere Male geschlagen haben soll, einen Handbruch zu. Diagnose: 4-6 Wochen Pause! Besonders bitter: Griffin fehlte den Clippers bereits mehrere Wochen aufgrund einer Oberschenkelverletzung und sollte in den nächsten Tagen sein Comeback feiern. Daraus wird vorerst nichts!

 

Griffin und die Prügelei: Was ist passiert?

Laut mehreren Berichten, kam es in einem Restaurant in Toronto zu der Prügelei von Griffin und Zeugwart Matias Testi. Das Verrückte daran: Die beiden sind eigentlich gute Freunde und waren zusammen sogar schon im Urlaub! Das Handgemenge der beiden war jedoch so krass, das Testi sichtbare Gesichtsverletzungen davon trug, nachdem Griffin erst im Restaurant und anschließend vor dem Lokal mächtig zulangte. Was genau der Auslöser für die Fetzerei war, ist allerdings nicht bekannt. NBA-Fans schütteln den Kopf, da Griffin eigentlich als sehr umgänglich gilt und eine große Fangemeinde verbucht.

 

Clippers geben Statement ab - Strafe für Griffin?

Am wenigstens begeistert von der ganzen Aktion sind logischerweise die Verantwortlichen der Clippers. Diese gaben bereits ein öffentliches Statement zu den Vorfällen ab: "Dieses Verhalten hat keinen Platz in unserer Organisation. Wir werden diesen Vorfall mit der Unterstützung der NBA vollumfänglich untersuchen. Nach Abschluss der Untersuchung werden wir die entsprechenden Maßnahmen treffen." Das klingt nach einer heftigen Strafe für Griffin, der jetzt erst einmal seinen Handbruch auskurieren muss.

 

Griffin entschuldigt sich wegen Prügelei

Der mehrfache All-Star der Clippers meldete sich bereits via Twitter zu Wort und entschuldigte sich bei Testi und seiner Mannschaft: "Eine Situation zwischen Freunden ist eskaliert und ich bereue mein Benehmen gegenüber einer Person, die mir wichtig ist", schrieb Griffin: "Ich will mich bei der ganzen Clippers-Organisation, meinen Teamkollegen und Fans entschuldigen, dass ich für diese Ablenkung gesorgt habe." Ob Testi die Entschuldigung angenommen hat, ist bisher nicht bekannt.