Benaglio exklusiv: Nicht an Bayern orientieren!

Diego Benaglio will nicht von der Meisterschaft sprechen.
Diego Benaglio will nicht von der Meisterschaft sprechen.

Der VfL Wolfsburg zählt für viele Experten zu den größten Herausforderern der Bayern in der neuen Saison. Wir haben mit VfL-Kapitän Diego Benaglio über die neue Spielzeit gesprochen.

BRAVO SPORT: Hi Diego, ihr seid Pokalsieger geworden, nun geht es bald wieder los. Seid ihr heiß auf die Saison?

Diego Benaglio: Wir freuen uns wahnsinnig auf die neue Saison. Der Urlaub war schön und wichtig, aber man merkt bei allen, dass wir froh sind, dass es bald wieder losgeht.

BRAVO SPORT: Mit welchem Ziel geht das Team denn in die neue Saison?

Diego Benaglio: Wir haben in den vergangenen zweieinhalb Jahren vieles richtig gut gemacht und eine sehr, sehr gute Entwicklung genommen. Wir wollen das bestätigen und uns weiterentwickeln. Ich bin sehr optimistisch, dass uns das gelingen wird. Es muss unser Ziel sein, wieder um die Champions-League-Plätze mitzuspielen. Das traue ich der Mannschaft auch zu. 

BRAVO SPORT: Gibt es eine Chance, vor dem FC Bayern Deutscher Meister zu werden?

Diego Benaglio: Darüber sollten wir uns keine Gedanken machen. 
Es geht nicht darum, sich am 
FC Bayern zu orientieren, sondern darum, dass wir unseren erfolgreichen Weg weitergehen. Ich hoffe, wir können den Schwung des Pokalsieges mit in die neue Spielzeit nehmen. Dann bin ich mir sicher, dass wir in der Spitzengruppe der Bundesliga eine gute Rolle spielen werden.

Das komplette Interview findet ihr in unserer aktuellen Ausgabe, die ab sofort im Handel erhältlich ist.

Unsere neue Ausgabe ist ab sofort erhältlich.
Unsere neue Ausgabe ist ab sofort erhältlich.