Ribery verletzt: So schlimm ist es wirklich!

Franck Ribery hat sich im Training verletzt.
Die Verletzung von Franck Ribery ist schlimmer als gedacht!

Schon seit Monaten ist Franck Ribery verletzt. Doch endlich gibt es wieder gute Nachrichten vom Flügelflitzer des FC Bayern!

Bei einer Pressekonferenz bestätigte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge, dass der verletzte Franck Ribery seinen Gibs abbekommen hat. Nun steigt der Franzose in das Aufbautraining ein. Gegenüber dem "kicker" sagte der Offensivspieler: "Mir geht es viel besser, wenn es auch nicht super ist. Ich habe viel Muskulatur verloren und fange jetzt mit dem Muskelaufbau an, fahre Rad."

 

Ribery verletzt: Auftakt ohne Franzosen!

Laut Informationen von "Sport1" wird der verletzte Franck Ribery sowohl das DFB-Pokalspiel gegen Nöttingen (7. August) als auch den Bundesliga-Auftakt gegen den Hamburger SV (14. August) verpassen. Nach wie vor trägt der Franzose einen Gips, sodass er wohl frühestens im August wieder ins Training einsteigen kann.

Die Knöchelverletzung von Franck Ribery wird immer schlimmer! "Die bei Franck Ribéry bisher eingeleitete, konservative Therapie hat leider nicht zu dem erhofften Ergebnis geführt. Nach einer weiteren Untersuchung bei Prof. Dr. Walther ist nun eine Ruhigstellung des rechten Sprunggelenks durchgeführt worden", teilte der FC Bayern mit. Wegen der Verletzung muss Franck Ribery wohl rund vier Wochen lang einen Gips tragen. Damit ist an einen Einsatz zum Saisonstart (14. August 2015) wohl nicht zu rechnen! Der FC Bayern geht anschließend von einem vier- bis sechswöchigen Aufbauprogramm für den Franzosen aus.

 

Ribery-Verletzung: Karriereende?

Die Verletzung von Franck Ribery wirft viele Fragen auf. Nun hat die französische Tageszeitung "L'Equipe" über ein vorzeitiges Karriereende spekuliert. Ribery-Berater Jean-Pierre Bernes dazu: "Ehrlich gesagt, Aufgeben ist nicht sein Stil. Im Gegenteil: Er hat Lust zurückzukommen, aber die Situation entnervt ihn - das muss man zugeben."

Schon seit Monaten ist Franck Ribery verletzt. Immer wieder musste der Franzose Rückschläge verkraften. Sportvorstand Matthias Sammer: "Wir unterstützen Franck in seinem Heilungsprozess in vollem Umfang und hoffen, dass er bald wieder auf den Platz zurückkehren kann." Bernes sprach davon, dass Ribery "seine Karriere bei den Bayern einmal strahlend beenden" wolle, doch dafür müsse er körperlich wieder fit werden. "Franck tut alles, um wiederzukommen."

 

Verletzung: Franck Ribery genervt!

Doch das scheint ungewisser denn je! Die Verletzung von Franck Ribery ist extrem hartnäckig! Zu Jahresbeginn verletzte sich der 31-Jährige. Damals ging man lediglich von einigen Tagen (!) Pause aus.

Nun zieht sich die Verletzung von Franck Ribery bereits über Monate hin. Das belastet den sensiblen Franzosen: "Meine Verletzung dauert schon so lange. Das ist frustrierend. Ich bin sauer darüber. Es ist langweilig so. Wenn ich meinen Fuß nicht belaste, ist alles gut. Aber wenn ich laufe, dann habe ich Schmerzen!“

Alles deutet darauf hin, dass Franck Ribery nach seiner Verletzung zu früh wieder ins Training eingestiegen ist, wodurch sich alles verschlimmert hat. Ribery dazu: "Eine Katastrophe! Zu früh zu beginnen, war ein Fehler!"

Wann der verletzte Franck Ribery wieder auf dem Platz stehen kann, ist unklar. Zum Start der Saisonvorbereitung wird er zumindest nicht im Training erwartet.

Was sagst du zu der Verletzung von Franck Ribery? Schreib es in die Kommentare!