Bayern: Kimmich plaudert Schweini-Wechsel aus!

Joshua Kimmich
Joshua Kimmich hat den Wechsel von Bastian Schweinsteiger verraten.

 Joshua Kimmich gehört zu den größten Talente im deutschen Fußball. Der 20-Jährige hat sich bei seiner Präsentation beim FC Bayern jedoch direkt einen Fauxpas erlaubt.

 

Der Neuzugang von RB Leipzig hat versehentlich den Schweinsteiger-Wechsel zu Manchester United verfrüht ausgeplaudert. Eigentlich sollte über dieses Thema Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge reden, doch der stand noch im Stau.

Daher versuchten es die anwesenden Journalisten bei Sportvorstand  Matthias Sammer, der noch um ein wenig Geduld bat, bis Rummenigge anwesend sei. Dann fragte eine Journalistin Kimmich: „Herr Kimmich, jetzt wo Schweinsteiger wahrscheinlich weg ist, wen wollen sie nun herausfordern?“

Darauf antwortete der Mittelfeldspieler: „Ich finde es sehr schade, dass der Schweinsteiger weg ist, weil ich denke, dass ich sehr viel von ihm hätte lernen können.“ UPS! Hintergrund der Frage: Noch vor einigen Wochen hat der 20-Jährige gesagt, dass er Schweinsteiger auch als Konkurrent sehe. Die Bayern-Verantwortlichen nahmen ihrem Youngster die Aussagen nicht übel. Kurz danach erschien Rummenigge und hat über die Personalie informiert.

Doch durch dieses Interview ist Kimmich zum Internet-Phänomen geworden. Unter dem Hashtag #AskKimmich stellen zahlreiche User dem Talent weitere Fragen, in der Hoffnung die Antwort frühzeitig zu erfahren. Hier ein kleiner Auszug: