Bayern: Guardiola spricht Klartext

Pep Guardiola hat sich zu den aktuellen Themen geäußert.
Pep Guardiola hat sich zu den aktuellen Themen geäußert.

Bayern-Trainer Pep Guardiola hat die Pressekonferenz vor dem Supercup gegen Wolfsburg dafür genutzt, einmal Klartext zu sprechen! Verlängert er seinen Vertrag? Wird das Team zu Spanisch?  Er gab nun Antworten!

So offen hat man Guardiola selten gehört! Zuletzt musste der Katalane viel Kritik einstecken. Der Abschied von Bastian Schweinsteiger, viele Fans gingen auf die Barrikaden und sind der Meinung, dass die Mannschaft zu Spanisch wird!

Pep dazu: „Ich weiß, wie wichtig die Basis aus deutschen Spielern ist, aber der Verein ist groß. Ich wäre nicht hergekommen, wenn ich das nicht gewollt hätte, wenn ich nicht Deutsch hätte lernen wollen. Jede Besprechung hier ist auf Deutsch.“ Weiter sagt er: „Ich verstehe die Situation, ich verstehe, wie wichtig die Sprache ist. Aber hier in der Kabine und auf dem Platz ist das kein Thema.“

Immer wieder wird über seine Zukunft gesprochen. Verlängert er seinen auslaufenden Vertrag oder nicht? Guardiola: „Das ist das erste und letzte Mal, dass ich darüber spreche: Ich bin Trainer bei Bayern. Ich bin dankbar, hier sein zu dürfen. Ich habe mich noch nicht entschieden, was das Beste für den Verein ist. Ich tue mein Bestes und werde mein Bestes tun. Ich habe mich noch nicht entschieden.“

Angeblich soll Manchester City an Guardiola interessiert sein. „Ich habe kein Angebot von einem anderen Verein der Welt bekommen. Ich bin sehr zufrieden hier. In dem Moment, in dem ich eine Entscheidung getroffen habe, werde ich Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Matthias Sammer informieren“, sagte der Trainer.

Gebetsmühlenartig wiederholt Guardiola: „Ein Jahr ist eine lange Zeit, drei Jahre sind eine überragend lange Zeit. Ich werde nie ein Problem für Bayern werden.“

Über Neuzugang Arturo Vidal ist Guardiola voll des Lobes: „Mit seinem Charakter und seiner Qualität wird er uns helfen. Er wird natürlich in der Mitte spielen, im Mittelfeld.“