Bayer holt zwei Top-Talente

Youngster-Fieber in Leverkusen: Bayer hat mit Seungwoo Ryu (links) und Julian Brandt zwei Top-Talente an Land gezogen.

Youngster Fieber bei Bayer Leverkusen: Nach dem Erreichen des Achtelfinales in der Champions League hat der Tabellenzweite der Bundesliga zwei krasse Transfers klar gemacht: Die Top-Talente Seungwoo Ryu und Julian Brandt stehen als erste Winter-Neuzugänge bei Bayer fest.

Achtelfinale in der Champions League und nach einer bisher mega-starken Hinrunde Platz zwei in der Bundesliga: Bei Bayer läuft es aktuell so richtig rund und der Klub legt nach: Mit Seungwoo Ryu, der im Sommer bereits kurz vor der Vertragsunterschrift bei Liga-Konkurrent Borussia Dortmund stand, und Julian Brandt sichert sich Leverkusen die Dienste von zwei heißen Offensiv-Talenten.

Seungwoo Ryu bildet gemeinsam mit Heung-Min Son ab Januar das südkoreanische Offensiv-Duo in Leverkusen. Der 19-Jährige wird zunächst für ein Jahr vom koreanischen Erstligisten FC Jeju United ausgeliehen.

Fest zu Bayer kommt der 17-Jährige Julian Brandt. Der Nachwuchmann vom VfL Wolfsburg gilt als eines der deutschen Top-Talente und unterschrieb in Leverkusen einen Vertrag bis 2019. "Julian Brandt ist einer der talentiertesten Nachwuchsspieler im deutschen Fußball. Seine Verpflichtung ist eine tolle Investition in die Zukunft von Bayer 04 Leverkusen", sagte Bayer-Sportchef Rudi Völler nach der Verpflichtung.

Für die beiden neuen Bayer-Youngster wird es direkt ernst, denn: Beide sollen mit ins Winter-Trainingslager der Profis nach Portugal fahren – Youngster-Power für das Team von Sami Hyypiä ist ab sofort angesagt.