Barca schießt Santos mit 8:0 ab

Neymar und Messi standen beim 8:0 gegen den FC Santos zum ersten Mal gemeinsam im Camp Nou auf dem Platz.

Das war deutlich. Zur Saisoneröffnung traf der FC Barcelona mit Neu-Star Neymar auf dessen Ex-Klub FC Santos. Am Ende stand im Camp-Nou-Stadion ein 8:0 für Barca. Das Freundschaftsspiel zwischen beiden Klubs war Bestandteil des Neymar-Deals, ein weiteres wird folgen. Neymar, der zuvor beim Test in Danzig eingwecheslt worden war, kam auch gegen seinen Ex-Klub nur von der Bank ins Spiel.

Kein Geringerer als Superstar Lionel Messi eröffnete die Barca-Show beim 8:0 gegen Santos. Der Argentinier brachte die Katalanen beim Testspiel um den Joan-Gamper-Cup gegen den brasilianischen Traditionsklub in Führung. Acht Minuten war die Partie alt, als Messi bei der Heimpremiere des neuen Trainers "Tata" Martino zuschlug. Santos' Bastos (Eigentor/12.) Sanchez (22.) und Pedro (28.) sorgten für Barcas 4:0 Pausenführung.

Wer erwartet hatte, dass die Martino-Elf es im zweiten Durchgang ruhiger angehen lassen würde, sah sich getäuscht. Mit dem eingewechselten Neymar auf dem Platz machte Barca weiter wie die Feuerwehr und bejubelte die Treffer von Fabregas (53./68.), dessen Verbleib bei Barca nach wie vor nicht sicher ist, Adriano (75.) und Dongou (83.) – stark. Neymar selbst konnte sich im ersten von zwei Freundschaftsspielen, die Barca und Santos im Rahmen seines Transfers vereinbart hatten, nicht in die Torschützenliste eintragen.

 

"Kindheitstraum ist Realität geworden"

Trotzdem scheint der Barca-Neuling überglücklich in seiner neuen Heimat zu sein. Vor dem Spiel sprach Neymar zum ersten Mal als Barca-Spieler ausführlich vor spanischen Journalisten und zeigte sich dabei sowohl glücklich, als auch zurückhaltend. "Messi ist ein Vorbild für mich. Er ist ein Anführer, der beste Spieler der Welt", so Neymars Statement zu seinem neuen Partner – keine großen Töne des neuen Stars, das ist ganz der Barca-Style!

Und auch in Bezug auf seinen neuen Klubs und die anderen großen Namen im Team der Katalanen gab Neymar sich beinahe ehrfürchtig: "Mein Kindheitstraum ist Realität geworden. Ich drehe mich um und sehe Messi, Xavi, Iniesta oder Puyol. Hier mit diesen Jungs zu sein, ist einfach ein großes Glück", so der Brasilianer gegenüber den etwa 100 Medienvertreten.

Neymar und Barca sind in ihre erste gemeinsame Saison gestartet. Was ist drin: Meisterschaft, Pokal, Champions League? Welche Titel holen Messi, Neymar und Co. 2013/14?