Barca mit Hinrunden-Rekord

Nach dem Torrekord nun die Rekord-Hinrunde - Messi und Barca sind nicht zu toppen.

Mit krassen 18 Siegen in 19 Liga-Spielen haben Lionel Messi und der FC Barcelona die beste Hinrunde der Vereinsgeschichte hingelegt. Durch einen 3:1-Sieg gegen den FC Malaga machte Barca den Rekord perfekt. Lediglich einmal verließ das katalanische Star-Ensemble den Platz nicht als Sieger – beim 2:2-Remis gegen den Erzrivalen Real Madrid.

Messi selbst war es, der Barca beim Auswärtsspiel in Malaga mit seinem Treffer zum 1:0 (26.) auf die Siegerstraße brachte. In der zweiten Halbzeit erhöhten Cesc Fabregas (50.) und Thiago (82.) auf 3:0 für den katalanischen Spitzenreiter, ehe Buanottte für Malaga zum 1:3-Endstand traf (89.). Unglaublich – Barca feiert krasse 18 Siege in 19 Spielen - das hat es selbst beim erfolgsverwöhnten Weltklub noch nie gegeben.

 

Die Rekordjagd des Leo Messi

Für Barca-Megastar Lionel Messi ist dies nicht der einzige Rekord in der laufenden Saison – bereits zum Ende des vergangenen Jahres konnte sich der argentinische Jahrhundert-Kicker über einen ganz persönlichen Erfolg freuen. Mit 90 Toren im Kalenderjahr 2012 übertrumpfte Messi den bisherigen Rekord für die meisten Tore in einem Jahr, den ein gewisser Gerd Müller über 40 Jahre lang hielt. Nicht zuletzt aus diesem Grund wurde Messi zu Beginn des Jahres zum Weltfußballer des Jahres 2012 gewählt und mit dem begehrten Ballon d´Or ausgezeichnet. Die Rekord-Hinrunde ist für alle ein Riesenerfolg – für Spieler, Betreuer und Funktionäre. Besonders für den an Krebs erkrankten Trainer Tito Vilanova dürfte der Rekord aber ein ganz Besonderer sein, denn mit einer solchen Bilanz stellt er sogar Vorgänger und Mega-Erfolgstrainer Pep Guardiola in den Schatten.

 

Barca schlägt Malaga – das Video