"Barca interessiert mich nicht!" Barcelona Neymar Wechsel

Neymar beim Training mit dem FC Santos.

Santos-Star Neymar äußert sich erneut zum Thema Wechsel. Jetzt aber in die Richtung, dass er gar nicht zum FC Barcelona will. Und eigentlich will er auch gar nicht nach Europa. Was soll man denn davon halten?

Mehrere brasilianische Webseiten berichten, dass der heiß umworbene Top-Star Neymar sich erneut zum Thema Wechsel geäußert hat. Nachdem er vor Kurzem noch gesagt hatte, dass er davon träumt bei Barca zu spielen, kommt jetzt die Kehrtwende. "Der FC Barcelona interessiert mich nicht", sagt Neymar laut den brasilianischen Medien. "Barca mag ein großer Klub sein, aber ich bin sehr glücklich bei Santos", so Neymar weiter. Aber nicht nur der FC Barcelona bekommt eine Absage, auf einmal will der Dribbelkünstler von einem Wechsel nach Europa überhaupt nichts mehr wissen. "Ich will gar nicht weg von hier", wird er zitiert. "Mir geht es hier gut, ich muss nicht nach Europa wechseln."

Mehr gibt's in der neuen BRAVO SPORT!
Mehr gibt's in der neuen BRAVO SPORT!

In der aktuellen BRAVO SPORT kannst du lesen, wie eine Trainingswoche von Neymar aussieht und wie hart der Brasilianer arbeitet.

Im Februar hatte Neymar schon einmal gesagt, dass er nicht an einen Wechsel denke. Der Brasilianer sorgt also weiter für Verwirrung. Mittlerweile hat er zu fast jedem großen europäischen Klub gesagt, dass es interessant wäre dort zu spielen. Andererseits betont er nun erneut, dass er gar nicht wechseln will. Dazu kommen seine Aussagen, dass er erst nach der WM nach Europa kommt. Dann aber ganz bestimmt.

Was will Neymar mit diesem Verwirrspiel erreichen? Versucht er die Medien und die Fans an der Nase herumzuführen?