Barca-Debüt für ter Stegen

Marc-André ter Stegen machte sein erstes Spiel für seinen neuen Klub FC Barcelona.

Marc-André ter Stegen und Chiles WM-Hero Claudio Bravo – um den Stammplatz zwischen den Pfosten des FC Barcelona ist ein regelrechter Fight entflammt. Ter Stegen feierte nun ein fehlerfreies Debüt.

Deutsche Torhüter sind traditionell hoch im Kurs. Auch in Spanien. Nach langem Hin und Her verkündete U21-Nationalkeeper Marc-André ter Stegen im Früjahr das, was ohnehin schon für Fans der Borussia und auch die Medien "klar" war: Seinen Wechsel zum Weltklub FC Barcelona. Nach dem Ende der Ära Victor Valdes bei den Katalanen wollte der Klub mit dem 22-Jährigen in eine große gemeinsame Zukunft starten, doch die WM, für die ter Stegen von Jogi Löw nicht nominiert worden war, brachte ersteinmal unerfreuliche Neuigkeiten für den Ex-Gladbacher.

Claudio Bravo bei seiner Präsentation in Barcelona.
Claudio Bravo bei seiner Präsentation in Barcelona.

Die starken Leistungen im Tor der chilenischen Mannschaft rückten Keeper Claudio Bravo in den Fokus der europäischen Top-Klubs und Barca schlug schließlich zu. Um den Status der Nummer 1 gibt es zwischen den beiden Keepern nun einen echten Fight, denn Bravo verkündete nach seiner Verpflichtung, keinesfalls hinten anstehen zu wollen. "Mir hat niemand gesagt, dass ich als Nummer zwei oder drei komme. Ich bin immens ehrgeizig und will hier den großen Victor Valdes ersetzen", sagte der Chilene bei seiner Präsentation in Barcelona.

Doch ter Stegen scheint das alles nicht geschadet zu haben. Bei seinem ersten Auftritt für Barca ließ "MAtS", wie er sich selber nennt, nichts anbrennen. Von der spanischen Presse gab es anschließend großes Lob. "Er hat gespielt wie Manuel Neuer," schrieb die Barca nahe Sportzeitung "AS" nach dem 1:0-Sieg gegen Recreativo Huelva, bei dem ter Stegen eine Halbzeit lang den Barca-Kasten hütete. Nach dem Spiel zeigte sich der Keeper selbst zufrieden: "Wir haben gut gespielt. Ich war nicht nervös. Ich mag die Barcelonas Spielweise. Barcas Stil ist wie meiner und mein Stil ist wie der von Barca", ließ ter Stegen nach seinem Barca-Debüt wissen.