Balotelli: Schwerer Autounfall

Da guckt Mario doof aus der Wäsche...wieder ist ein Auto Schrott!

Am Montag ist Mario Balotelli auf dem Weg in seine Heimatstadt Brescia in einen schweren Autounfall verwickelt worden. Der Sturmstar vom AC Mailand stieß frontal mit einem anderen Autofahrer zusammen. Besonders brisant nach der noch frischen Debatte um seinen Ferrari.

Mario Balotelli und der andere Autofahrer blieben bei dem Frontalcrash zum Glück unverletzt. Über den genauen Ablauf des Unfalls ist noch nichts bekannt. Trotzdem kommt der Unfall für Balotelli zum falschen Zeitpunkt.

Gerade hatte Marios Klub Mailand verlauten lassen, dass sein Star Balotelli in Zukunft nicht mehr für Schlagzeilen sorgen würde. Neben dem Verzicht auf extravaganten Schmuck und ausgefallene Frisuren hatte sich der Profi außerdem bereit erklärt, seinen schwarzen Ferrari abzugeben. Das Auto, das am Montag beim Unfall drauf ging, war zum Glück nur ein Audi. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn Balotelli in seinem superschnellen Ferrari unterwegs gewesen wäre. Wahrscheinlich wäre er dann jetzt nicht unverletzt.

Somit kamen die Disziplinarmaßnahmen des Vereins wohl gerade noch rechtzeitig. Trotzdem kann der Problem-Profi das schnelle Fahren noch nicht ganz lassen. Bleibt zu hoffen, dass es ihm wirklich gut geht und er in Zukunft ohne Schlagzeilen abseits des Platzes zurecht kommt.

Was meint ihr?! Wird Balotelli vernünftig oder bleibt er ein Skandal-Profi?! Schreibt uns!