Ballon d'Or: Ronaldo ist es! Gewinner aus Portugal!

Ronaldo hat sich den Ball gesichert!

Endlich ist es raus! Der beste Fußballer des Planeten 2013 war Cristiano Ronaldo. Gerade ist er bei der großen Gala zum FIFA Ballon d'Or gekürt wurden. Nach seinen zwei zweiten Plätzen in den letzten beiden Jahren ist der Preis wohl längst überfällig gewesen. Endlich ist er mal der Gewinner. Franck Ribéry und Lionel Messi gehen leer aus.

Es war der erste Titel, den es 2014 zu gewinnen gab. Der Ballon d'Or, der beste Fußballer des Jahres, wurde gesucht. Hunderte Journalisten und Funktionäre haben abgestimmt und jetzt ist es raus. Cristiano Ronaldo ist der beste Fußballer 2013. Obwohl er keinen Titel gewinnen konnte, spielte keiner so dominant und stach so aus der Masse hervor wie CR7. Und das in einer Mannschaft wie der von Real Madrid, in der nur Stars spielen. Damit gewinnt Ronaldo die Auszeichnung nach 2008 zum zweiten Mal. Unter Tränen nahm er den Preis entgegen:"Es gibt keine Worte, dass zu beschreiben!"

Auch aus deutscher Sicht gab es etwas zu feiern. Bei den Frauen gewinnt Nadine Angerer, die deutsche Nationalkeeperin. Und auch für Ribéry und die Bayern gab es noch ein kleines Trostpflaster. Neuer, Lahm und Ribery sind in der Weltauswahl 2013!

Wir gratulieren Cristiano natürlich zu seinem Sieg, drücken Ribéry und Messi aber die Daumen fürs nächste Jahr.