Arjen Robben von Gala umworben Galatasaray Istanbul

Tauscht Robben bald das Bayern-Trikot gegen eines von Galatasaray?

Bayern-Star Arjen Robben wird von Galatasaray Istanbul umworben. Der Präsident des türkischen Klubs will sein Team weiter aufrüsten und nach den Verpflichtungen von Wesley Sneijder und Didier Drogba den nächsten Top-Spieler zu Gala holen.

Arjen Robben zu Galatasaray? Was sich zunächst anhört wie ein schlechter Scherz, hat einen ernsten Hintergrund. Denn Galas Präsident Ünal Aysal hat sich offenbar in den Kopf gesetzt, den Holländer nach Istanbul zu holen. Auf der linken Offensivseite haben die Türken noch eine Lücke. Robben spielt diese Position in der holländischen Nationalmannschaft und wäre damit ein geeigneter Kandidat.

Noch mehr Transfernews und Wechselgerüchte findest du in unserer großen Galerie.

Zwar hat der Flügelflitzer noch einen Vertrag bis 2015 bei den Bayern, aber Galatasary schreckt nicht vor einer Ablösesumme zurück. Durch den Einzug ins Viertelfinale der Champions League hat Gala einige Millionen eingenommen. Und Arjen Robben? Der Star ist bei den Bayern nicht immer zufrieden. Er mag es nicht auf der Bank zu sitzen, was bei der Rotation des FCB aber völlig normal ist. Und in der kommenden Saison könnte er vor größeren Schwierigkeiten stehen, wenn Pep Guardiola ein neues Konzept in München einführt. Im Voting seht auch ihr Robben als den Spieler mit den größten Problemen bei Guardiola.

Ein Angebot gibt es bislang noch nicht. Und ob die Bayern-Führung ernsthaft überlegt, Robben abzugeben ist auch nicht bekannt. Dass Galatasaray aber versucht die europäischen Spitzenklubs zu attackieren ist nach den Verpflichtungen von Didier Drogba, Wesley Sneijder und Hamit Altintop und den Plänen mit Robben mittlerweile mehr als deutlich zu sehen.