Andriy Voronin

Zielgerichteter Blick: Nicht umsonst ist Andriy Voronin zweitbester Stürmer der Ukraine.

Andriy Voronin gilt als zweitbester ukrainischer Angreifer direkt nach Andrij Schewtschenko. Nach zwei Jahren bei Dynamo Moskau holt Hertha BSC den 33-Jährigen Ex-Nationalspieler wieder in die Bundeliga. Bis 2013 ist Voronin an Aufsteiger Fortuna Düseldorf verliehen.

 

Andriy Voronins Karriere

Andriy Voronin steht 2006 am Höhepunkt seiner Karriere. Bei der WM in Deutschland kommt er bei bei 4 der 5 ukrainischen Spielen zum Einsatz. Obwohl Woronin keine Tore schießt, zieht die Ukraine ins Viertelfinale ein – scheitert dort dann an Italien. Aber: Das ist der bisher größte Erfolg einer ukrainischen Nationalelf.

Dabei hat Andrijy Voronin ganz klein angefangen: In seiner Jugend kickt er für seinen Heimatverein Tschornomorez Odessa. Seinen ersten Profi-Vertrag unterschreibt er jedoch nicht bei dem ukrainischen Erstligisten, sondern 1997 bei Borussia Mönchengladbach. In den drei Jahren bei den "Fohlen" kommt er jedoch nur 9 Mal zum Einsatz. Besser läuft es für ihn in den folgenden drei Jahren beim 1. FSV Mainz 05. Dort verabscheidet er sich 2003 mit der Torjägerkrone der 2. Bundeliga auf dem Kopf. Nach zwei weiteren Bundesliga Stationen – FC Köln und Bayer Leverkusen – zieht es den Ukrainer 2010 in die Premier League – nachdem er seinen Marktwert Höhepunkt bereits überschritte hat. Zwei Jahre stürmt er für den FC Liverpool, macht in 63 Ligaspielen 15 Tore, kommt jedoch letzte Saison kaum noch zum Einsatz. Nach nur zwei Einsätzen bei der Euro 2012 quittiert er auch seinen Dienst in der Nationalmannschaft. Die Leihe nach Fortuna Düsseldorf dürfte dem 33-Jährigen Ex-National-Kicker nocheinmal etwas Spielpraxis verschaffen. Ein würdiger Karriere-Abend bei den Fortunen also?

 

Andrij Woronin – Infos und Facts

Alle Transferinfos zu Andrij Woronin findet ihr bei transfermarkt.de.