Alle wollen Roberto Firmino!

Roberto Firmino hat sich mit Top-Leistungen in Hoffenheim ins Visier der Top-Klubs gespielt

Alle Augen auf Roberto Firmino! Der Brasilianer hat sich in Hoffenheim zum Superstar entwickelt und steht bei zig Top-Klubs auf dem Zettel. Deswegen wurden angeblich sogar zehn Scouts von verschiedenen Klubs ins Stadion geschickt, um den Offensiv-Wirbler zu beobachten. Hier lest ihr alles über ihn!

So viele internationale Top-Klubs auf einmal hat Hoffenheim wohl noch nie gesehen. Laut BILD haben heute zehn Vereine Scouts in die WIRSOL Rhein-Neckar-Arena geschickt! Der Grund: Roberto Firmino. Der Angreifer spielt eine überragende Saison und steht bei zig großen Klubs auf der Wunschliste, darunter ManU, AC und Inter Mailand, Liverpool und Schalke! Für uns ist der Brasilianer deshalb der Star des Tages.

 

Firminos Karriere

Die ersten Jahre seiner Karriere verbrachte Roberto Firmino bei CR Brasil, dem Klub seiner Heimatstadt Maceió. Bis zum Alter von sieben Jahren schnürte er seine Fußbalschuhe in der Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Alagoas, bevor er 2008 zum ersten Mal den Verein wechselte.

Firmino ging zum FC Figueirense, zunächst in die Jugendabteilung, wo er sich sehr gut machte und schon ein gutes Jahr später sein Profi-Debüt in der brasilianischen Campeonato Brasileiro Serie gab. So wurde 2010 Tombense FC, ein brasilianischer Klub aus der nur 10.000 Einwohner zählenden Stadt Tombos, auf das junge Talent aufmerksam und verpflichtete Firmino, um ihn direkt wieder weiter zu verleihen – und zwar an seinen Ex-Klub Figueirense. Firmino spielte eine herausragende Saison, knipste 7 Hütten in 36 Spielen und wurde nach der Saison zum besten Spieler gewählt.

In der Winterpause 2011 dann der Wechsel nach Deutschland: Für vier Millionen ging der quirlige Offensiv-Allrounder nach Hoffenheim. Für die TSG debütierte er gegen Mainz (1:2), sein erstes Tor schoss er im März 2011 beim 1:0 über Eintracht Frankfurt. Im Mai 2013 schlug dann Firminos erste ganz große Stunde: In den Relegationsspielen gegen Kaiserslautern rettete er Hoffenheim mit zwei Toren und einer Vorlage vor dem Abstieg! Zur Belohnung durfte er seine alte Trikotnummer 22 gegen die Prestige trächtige 10 tauschen, für Firmino eine ganz besondere Ehre. Denn seitdem der legendäre Pelé die brasilianische Nationalelf mit der Nummer 10 auf dem Rücken 1958 zum ersten Weltmeistertitel geführt hat, ist die 10 für einen Brasilianer weit mehr als eine einfache Rückennummer.

Jedenfalls scheint die 10 ihn zu beflügeln! Firmino spielt die beste Saison seiner Karriere (bisher 12 Tore und 9 Assists in 23 Spielen), bildet mit Sturmpartner Kevin Volland den drittbesten Angriff der Liga (52 Tore, nur Bayern und Dortmund haben mehr)! Kein Wunder, dass Firmino sich ins Zeug legt, schließlich hat der 22-Jährige einen großen Traum: Die Heim-WM im Sommer: "Wenn ich konstant meine Leistung bringe, dann ist es gut möglich, dass ich eine Einladung bekomme. Ich habe jedenfalls noch eine kleine Hoffnung, auch wenn wir offensiv mit Neymar, Fred und all den anderen ziemlich stark besetzt sind" sagt er.

Selbst wenn es mit der WM nicht klappt, kann Firmino sich aber auf eine große Zukunft freuen. Vielleicht bei einem der zehn Top-Klubs, die ihn heute beobachten ...

 

Steckbrief

e919e15f0cdabfe03194ae3b5580cb86

Name: Roberto Firmino Barbosa de Oliveira

Geburtsdatum: 02.10.1991

Alter: 22

Geburtsort: Maceió

Nationalität: Brasilien

Größe: 1,81

Position: Offensiv-Allrounder

Spielfuß: rechts

Marktwert: ca. 15.000.000 €