35 Mio: Marquinhos zu PSG Transferwahnsinn 35 Millionen zu Paris St. Germain

Marquinhos verabschiedet sich vom AS Rom Richtung Paris.

Der Transferwahnsinn geht weiter. Paris St. Germain verpflichtet für die unfassbare Ablösesumme von 35 Millionen Euro den Innenverteidiger Marquinhos vom AS Rom. Der Youngster ist erst 19 Jahre alt und gilt als Riesentalent. Aber so viel Kohle für den Wechsel auszugeben ist zumindest fragwürdig.

Marquinhos wechselt vom AS Rom zu Paris St. Germain. Einige von euch werden gar nicht wissen, wer das ist und schon gar nicht, wieso der junge Mann 35 Millionen Euro kosten soll. Das ist nämlich die unfassbare Summe, die die Franzosen für den 19-jährigen Brasilianer nach Rom überweisen. 32 Millionen sollen sofort fließen, der Rest als Prämien, so die Informationen der französischen Zeitung "L’Equipe". Marquinhos gilt als Riesentalent, spielte jedoch erst eine Saison in Italien. In der letzten Spielzeit bekam er auf Anhieb 26 Einsätze in der italienischen Serie A. Die Summe ist allein schon deswegen außergewöhnlich, weil Marquinhos erst im Januar für ca. drei Millionen Euro von der Roma verpflichtet wurde. Innerhalb eines halben Jahres hat sich seine Ablöse also mehr als verzehnfacht! Wird der Vertrag des Youngsters in dieser Wochen noch unterzeichnet, hat Paris St. Germain in den letzten sieben Tagen 111 Millionen Euro auf dem Transfermarkt ausgegeben. Vor wenigen Tagen wurden Edinson Cavani und Lucas Digne unter Vertrag genommen.

Was haltet ihr von der Ablösesumme? Kann Marquinhos teurer sein als z.B. Thiago Alcántara? Oder ist das verrückt?

33129620256480aabe4306feee0e621f

In der aktuellen BRAVO SPORT findest du alles zum verrückten Transfermarkt in diesem Sommer. Wir erklären dir die Neuzugänge bei Bayern und Dortmund, checken Transfergerüchte der internationalen Top-Klubs und wo die Bundesliga-Klubs noch nachrüsten müssen. Und als Mega-Extra ist die [size:5]Bundesliga-Stecktabelle[/size] mit dabei! Also ab zum Kiosk!