1:3-Pleite für Arsenal London! Lukas Podolski wird zum „Man of the Match“ gewählt.

Trotz einer Spielminute: Lukas Podolski wird zum „Man of the Match“ gewählt

Für Lukas Podolski startet die neue Saison der englischen Liga nicht so Hammer – und dann wird ihm auch noch von den Fans eine zweifelhafte Ehre zuteil...

Schon das Spiel gegen Paraguay stand für Lukas Podolski zusammen mit der deutschen Nationalmannschaft unter keinem besonders guten Stern. Mit 3:3 trennten sich die beiden Nationalteams schließlich – zu wenig für das deutsche Team! Und auch die Leistung von Poldi überzeugte nicht so ganz in seinem 111. Länderspiel.

Für den Saisonstart der Premier League gab sich der Spieler allerdings ziemlich gut gelaunt und selbstbewusst: „Wir sind bereit, wir sind fit, wir wollen die ersten drei Punkte der neuen Saison! Come on Arsenal“, twitterte er noch kurz vor der Partie seines Klubs Arsenal London gegen Aston Villa.

Doch Lukas Podolski musste schon am ersten Spieltag die Bank drücken – wie schon so oft in der letzten Saison. Nachdem die Gunners früh mit 1:0 in Führung gingen schien noch alles nach Plan zu laufen. Dann verspielte das Team den Sieg jedoch und verlor 1:3 - bitter! Erst in der 4. Minute der Nachspielzeit wurde Poldi für den verletzten Verteidiger Bacary Sagna eingewechselt – bitter für Poldi, der auch nicht sehr begeistert drein schaute.

„Gestern war ein trauriger Nachmittag für Arsenal. Nichtsdestotrotz müssen wir positiv denken und am Mittwoch unsere schlechte Leistung von Samstag vergessen machen“, twitterte Poldi dann gebeutelt am Sonntag.

Am Mittwoch wird Arsenal in der Qualifikation zur Champions League auf Fenerbahce Istanbul treffen – und Lukas Podolski könnte sich in der Position des Linksverteidigers wiederfinden, denn: Kieran Gibbs, der normalerweise auf der Position spielt, fällt vermutlich verletzt aus.

 

Man of the Match

Obwohl Lukas Podolski gerade mal eine Minute auf dem Rasen stand, wurde er nach dem Spiel von den Fans zum „Man of the Match“ – also zum besten Spieler des Spiels – gewählt. Poldi ist bei den Arsenal-Fans ziemlich beliebt, seine Einwechslung wurde schon während des Spiels immer wieder gefordert! Auch wenn das ganze eher witzig gemeint war, ist es doch ein Seitenhieb an Trainer Arsene Wenger. Die Fans des Klubs sind momentan nicht so mit seinen Entscheidungen – und fehlenden Neuzugängen – einverstanden.

Was sagt ihr zu der Entscheidung des Trainers, Poldi so lange auf der Bank schmoren zu lassen – vor allem da die Partie so schlecht lief für Arsenal?