So wirst du zum sportlichen Überflieger!

5894823fc93312713a75b538f808286f

Sport ist nicht gerade dein Lieblingsfach und eigentlich hast du nie so richtig Lust, hinzugehen? Gillette Venus und BRAVO.de zeigen dir, wie du den Sportunterricht für deine persönlichen Ziele nutzen und dem Unterricht in Zukunft mit mehr Freude entgegensehen kannst!

 

Zeit mit der Clique nutzen!

Die Pause ist immer viel zu kurz und nachmittags siehst du deine Clique auch viel zu selten? Auch beim Sportunterricht können deine ABFs und du super Zeit miteinander verbringen. Ob ihr euch beim Warten auf der Bank über die neusten Folgen eurer Lieblingssoap austauscht, die süßen Boys auf dem Spielfeld beobachtet oder euch selbst gegenseitig Bälle zuschmettert – so vergeht die Sportstunde garantiert wie im Flug und ganz nebenbei bringst du deinen Body auch noch in Form.

 

Den Unterricht mitgestalten!

Wie in jedem anderen Unterricht gibt es auch beim Sport einige Pflichtaufgaben, die man leider nicht vom Lehrplan streichen kann. Trotzdem bieten Lehrer in der Regel auch die Chance, eigene Vorschläge in den Unterricht einzubringen. Und bevor schon wieder einer von den Boys aus eurer Klasse „Fußball!“ rufen kann, sollten du und deine ABF ein paar eigene Ideen parat haben. Wie wäre es zum Beispiel mal mit einer Aerobic- oder Jazztanzstunde? Oder eine Choreographie mit bunten Bändern auf eure Lieblingshits aus den Charts? Zusammen mit deinen ABFs könnt ihr dem Lehrer anbieten, eine Stunde vorzubereiten und der Klasse ein paar coole Moves zu zeigen. Wetten, dass auch die Boys ihren Spaß haben werden?

 

Eigene Ziele verfolgen!

Du wolltest schon seit Langem fünf Kilometer am Stück laufen oder von der Mittellinie aus den Basketballkorb treffen? Oder hast schon mal über ein anderes sportliches Ziel nachgedacht, nur, um es dann direkt wieder zu verwerfen? Nein? Dann wird es jetzt höchste Zeit, sich eins vorzunehmen. Ein eigenes Ziel kann neben einer guten Note ein zusätzlicher Anreiz für besonders aktive Mitarbeit im Sportunterricht sein. Du kannst dir selbst und anderen zeigen, was in dir steckt, und entdeckst möglicherweise sogar eine ungeahnte Leidenschaft für eine bestimmte Disziplin. Selbst wenn ihr im Unterricht nicht exakt das trainiert, was dich interessiert – auch andere Sportarten schulen deine Motorik und steigern deine Ausdauer, so dass du deinem Ziel näherkommst.

 

An den nächsten Strandbesuch denken!

Draußen scheint die Sonne und du bist besonders unmotiviert, Sport zu treiben? Denk daran: Bis zum nächsten Urlaub ist es nicht mehr lang! Spätestens, wenn du durch den warmen Sand läufst oder unter der sengenden Sonne am See liegst, wirst du dankbar für jede vorherige Bewegungseinheit sein. Straff und gesund fühlst du dich selbst viel schöner und kannst den Urlaub in vollen Zügen genießen. Am besten du holst schon mal deinen Bikini aus dem Schrank und legst ihn dir irgendwohin, wo du ihn sehen kannst. Sieh deinen Beach-Body als Motivation für mehr sportliche Betäti-gung. Wetten, du wirst am Ende des Schuljahres auch noch mit einer guten Note be-lohnt? Dann hat sich dein Einsatz sogar doppelt gelohnt!

Pssst: Wenn es im Sommer zum Sportunterricht nach draußen geht und die kurzen Hosen ausgepackt werden, beginnt auch wieder die Saison für samtig glatte Beine. Da heißt es: Vor der Sportstunde Beine rasieren nicht vergessen! Mit den Einwegrasierern von Gillette Venus geht die Rasur schnell und supergründlich!

5b414f31bff68632cd20f76fca850a7d

 

Gillette Venus Online Specials:

» So wirst du zur Musterschülerin

» Stylish und Happy durch den Winter!

» Winterwonderland- Zuhause ist’s am schönsten!

» Backen mir der ABF

» Dress-Code für kalte Tage

» Ran an den Speck!

» Mach dich bereit für die Liebe 2012 – So schnappst du dir deinen Traumboy!