So schützt du dich!

Unbekannte Nummern ignorieren

Rufe niemals eine unbekannte Telefonnummer an - vor allem, wenn sich dahinter ein 0900-, 0137- oder Auslands-Anschluss verbirgt.

Wer wirklich etwas von dir will, meldet sich 100%ig nochmal bei dir!

TV-Votings nur per Festnetz

Egal, ob "Big Brother" oder Quizsendungen: Der angebene Preis (meist 49 Cent) bezieht sich nur auf Anrufe aus dem Festnetz - votest du per Handy, kann es richtig teuer werden!

Handylogos und Klingeltöne

Aufgepasst, wenn du erst ein Programm runterladen und installieren musst, um an aktuelle Klingeltonhits zu kommen - hier wird oft kräftig abgezockt!

Am besten, du holst dir coolen Handystuff nur bei BRAVO Mobile (http://mobile.bravo.de), denn hier bezahlst du wirklich nur den angegebenen Preis von 1,99 Euro pro Logo oder Klingelton - egal ob du anrufst oder per SMS bestellst.

0900-Nummern sperren

Bei deinem Mobilfunkanbieter kannst du Nummern aus dem 0900er-Bereich komplett sperren lassen.

Auf Preisangaben achten

Jeder Handy-Anbieter MUSS die Preise für seinen Service sichtbar angeben. Sollten solche Angaben fehlen oder nur ganz versteckt irgendwo auftauchen: Lass lieber die Finger davon - hier will man nur an deine Kohle ran!

Wenn es zu spät ist

Jetzt hat's dich tatsächlich erwischt udn du wurdest abgezockt? Dann informiere deinen Netzbetreiber, die nächste Verbraucherzentrale, die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Beschwerde-Hotline: 01805-342737) oder die Freiwllige Selbstkontrolle Telefonmehrwertdienste (Tel.: 01805-783378), wenn dir eine verdächtige Service-Nummer unterkommt.

Im extremen Fall kannst du auch zur Polizei gehen und Anzeige wegen Betrug erstatten. Wichtig: Sichere in diesem Fall unbedingt alle möglichen Beweise (Internet-Seiten, SMS-Nachrichten, Zeitungsanzeigen).