So macht Chatten richtig Spaß!

Gib im Chat niemals persönliche Daten preis!

Daten: Gib niemals im Chat deinen wirklichen Namen, deine Adresse, Telefon- oder Handynummer oder deine E-Mail-Adresse weiter!

Nickname: Auch als Nickname solltest du nie deinen wirklichen Namen angeben, sondern dir immer einen Fantasienamen ausdenken.

Pics: Verschick keine Fotos von dir an Chatpartner, die du nicht genau kennst. Denn dein Foto könnte missbraucht werden. Auf keinen Fall verschick Fotos von dir, die dich in Unterwäsche, im Bikini oder sonst spärlich bzw. sexy bekleidet zeigen.

Verräterischer Nickname: Jugendliche und Kinder, deren Nickname das Alter verrät oder das Aussehen beschreibt, werden besonders häufig im Chat belästigt (Zum Beispiel: sexygirl14, blondemaus13, steffi12berlin). Deshalb denk dir einen Nickname aus, der keine Hinweise auf deine Person zulässt.

Chat-Profil: Viele Chats bieten die Möglichkeit in einem "Profil" weitere Angaben zu deiner Person zu machen. In einem Profil solltest du nie deinen richtigen Namen und/oder deine richtige Adresse angeben und dein Geburtsdatum verändern. Mit lügen hat das nichts zu tun. Das dient deinem persönlichen Schutz.

Tipp: Wenn du in dein "Profil" gleich reinschreibst, dass du alle ignorierst oder beim Moderator meldest, die dich mit Schweinkram oder Pics nerven, ist deine Chance, in Ruhe gelassen zu werden größer.

Private Infos: In einem Chatraum können alle lesen, was du schreibst. Deshalb solltest du dort nie persönliche Sachen reinschreiben. Auch keine privaten Infos über deine Freunde oder deine Family.

Weiter zu: Dein Chatpartner ist nicht immer der, für den er sich ausgibt!