Siegreiche BL-Teams!

Siegreiche BL-Teams!
Siegreiche BL-Teams!

Bayern München und der HSV gewinnen!

Zwei verschiedene Veranstaltungen, zwei Siege für deutsche Vereine.

Während sich der FC Bayern im heimischen Stadion beim ?Audi Cup? im Finale gegen ManU durchsetzen konnte, gewann der Hamburger Sportverein sein Hinspiel in der 3. Qualifikationsrunde der ?Europa League? bei FC Randers sehr souverän mit 4:0 (2:0).

Piotr Trochowski war der überragende Mann bei den Hanseaten, die auf die meisten ihrer Neuzugänge (Elia, Berg und Rozehnal) verzichten mussten.

Drei Treffer legte der Nationalspieler auf, das 4:0 erzielte er dann per Foulelfmeter selbst. Mit diesem Ergebnis gegen die in jeder Hinsicht unterlegenen Dänen, steht der HSV so gut wie sicher in der 4. Quali-Runde des Wettbewerbs.

Das Rückspiel steigt am 6. August in Hamburg, zuvor bestreitet der HSV sein DFB-Pokalspiel am Montagabend gegen Zweitligaaufsteiger Fortuna Düsseldorf.

Beim FC Bayern ging es dagegen um deutlich weniger. Der Vizemeister nutze das Einladungsturnier anlässlich des 100. Geburtstags des Autobauers ?Audi? zu Testzwecken.

Am Mittwoch gewann die Truppe von Louis van Gaal locker gegen einen müden AC Mailand mit 4:1 (1:0), gestern Abend dann mit 7:6 (0:0) nach Elfmeterschießen gegen Manchester United (die am Vortag im Halbfinale den brasilianischen Erstligisten Boca Juniors Buenos Aires mit 2:1 besiegten).

Matchwinner bei den Bayern war Torwart Michael Rensing, der zwei Elfmeter parieren konnte und so die Frage nach der Nummer 1 im Bayerntor ? Butt oder Rensing ? weiter offen hielt.

Für die Bayern war es nach einer titellosen Saison der erste Pokalgewinn, wenn auch kein so wirklich wichtiger.

?Ernst? wird es für die Startruppe von der Isar an diesem Sonntag, wenn es in der 1. Runde des DFB-Pokals gegen den Verbandsligisten SpVgg Neckarelz geht. Alles andere als ein zweistelliger Sieg käme einer Blamage gleich.